„Genauso gut wie Sechzig“

Vorm Derby: Bayern-Bubi Dorsch mit Kampfansage 

+
Will es den Löwen zeigen: Bayern-Youngster Niklas Dorsch.

Am Sonntag steigt das Duell der Löwen gegen die kleinen Bayern. Die Blauen sind zwar klarer Favorit - die Roten wollen aber angreifen. Niklas Dorsch sagt dem Stadtrivalen den Kampf an.

München - Am Sonntag steigt das interessanteste Duell der diesjährigen Regionalligasaison. Die Löwen treffen auf die Zweitvertretung des FC Bayern. Die Rollen scheinen dabei klar verteilt: Während die Blauen an der Tabellenspitze einsam ihre Kreise ziehen, hinken die Roten hinterher. Mit 22 Punkten nach 14 Spieltagen rangieren die kleinen Bayern auf Rang acht in der Tabelle und damit schon 16 Punkte hinter den Löwen (38 Punkte). Einfach machen wollen die Youngster des Rekordmeisters es ihrem Stadtrivalen am Sonntag dennoch nicht.

Mega-Bock auf das Derby 

Im AZ-Interview sagte Bayern-Mittelfeldmann Niklas Dorsch den Löwen jetzt den Kampf an. "Jetzt wäre mal ein Derbysieg fällig“, zeigte sich der 19-Jährige kämpferisch. „Die Fans, das ganze Drumherum – das wird der Wahnsinn!“ Dorsch räumte zwar ein, dass seine Mannschaft „nicht unbedingt“ als Favorit ins Spiel gehe, aber die Löwen gleichzeitig nicht „unschlagbar“ seien. Wichtig für die kleinen Bayern aus Dorschs Sicht: Körperlich Paroli bieten. „Sie kommen eher über den Kampf, Laufstärke und Leidenschaft“, sagte Dorsch. Aber: „Wir haben spielerisch genauso viel Qualität in unserem Kader.“

mae

Auch interessant

Meistgelesen

Freisings Junioren zeigen Junglöwen die Zähne
Freisings Junioren zeigen Junglöwen die Zähne
Ex-Löwe Chaka Ngu'Ewodo kann sich neuen Verein suchen
Ex-Löwe Chaka Ngu'Ewodo kann sich neuen Verein suchen
Regionalliga-Torjäger zu 1860? Es scheint doch konkret zu werden
Regionalliga-Torjäger zu 1860? Es scheint doch konkret zu werden
Was für ein Kader! Mit diesen Spielern treten die Traditionslöwen in Berlin an
Was für ein Kader! Mit diesen Spielern treten die Traditionslöwen in Berlin an

Kommentare