1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Warum kürzte Basha sein Facebook-Posting?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin Linder

Kommentare

null
Noor Basha vor dem Block der Löwen-Fans. © M.I.S.

München - Noor Basha hat nach dem Skandalspiel von Ingolstadt bei Facebook klare Worte gefunden. Doch mancher fragt sich: Warum hat er sein Statement nachträglich gekürzt?

Auch Noor Basha drückte sich nicht vor der Verantwortung! Nachdem am Freitag das Derby in Ingolstadt wegen massiver Feuerzeugwürfe aus dem Sechzig-Block unterbrochen worden wurde, schritten erst Gabor Király und Guillermo Vallori zu den Anhängern und suchten das Gespräch. Wenig später folgten Präsident Gerhard Mayrhofer und Investorenvertreter Noor Basha. Auch sie stellten sich dem Fanblock. Nicht nur Mayrhofer, sondern auch Basha sind unter den Fans beliebt und konnten so zur Deeskalation beitragen.

Der Ärger über die Pyrotechnik und die Feuerzeugwürfe waren auch am nächsten Tag noch nicht verraucht. Basha wendete sich am Samstag per Facebook an die Fans: "Liebe Löwen-Fans, ihr seid es wert, für diesen Verein zu kämpfen. Ich will euch nicht länger leiden sehen. Ich werde alles für euch geben, aber: Pyro und Feuerzeuge sind keine Lösung! ""ICH BIN LÖWE UND GEGEN PYRO"" Danke! tsv1860"

Klare Worte! Doch seltsamerweise war sechs Stunden später nicht mal mehr die Hälfte des Statements übrig. Wie bei Facebook zu sehen ist, hat Basha das Posting am späten Abend gekürzt: "Pyro und Feuerzeuge sind keine Lösung! ""ICH BIN LÖWE UND GEGEN PYRO."" Danke! #tsv1860".

Warum genau? Darüber darf in diesem Fall eifrig spekuliert werden. Eine Anfrage unserer Onlineredaktion blieb am Montagvormittag zunächst unbeantwortet. Möglicherweise wurde der Satz "Ich will euch nicht länger leiden sehen" von manchem User missverstanden - im Sinne von: Jetzt greifen die Löwen durch und ziehen personelle Konsequenzen. Ein Fan beispielsweise kommentierte: "o.k. Noor, dann handelt jetzt, bevor wir die nächste Saison auch wieder abhaken können!"

lin

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

Auch interessant

Kommentare