TSV 1860 im Trainingslager in Oliva Nova

Der Kampf der Keeper: Wer wird die Nummer eins im 1860-Tor?

+
Marco Hiller (v.) und Hendrik Bonmann. 

Es ist das engste Duell bei den Löwen: Zwei gleich starke Torhüter kämpfen um den Platz zwischen den Pfosten.

17 Tage vor dem Restrunden-Start beim 1. FC Nürnberg II ist zwischen Marco Hiller (20) und Hendrik Bonmann (24) noch „nullkommanull entschieden“, wie es Trainer Daniel Bierofka nach dem 1:0-Testspielsieg gegen Sosnowiec formulierte.

Lesen Sie auch: Bleibt Mölders bei den Löwen? Das sagt Sportchef Gorenzel

Wie die Konkurrenten mit der Ungewissheit umgehen? Sowohl Hiller als auch Bonmann gaben sich im Match am Dienstag keine Blöße. Beide durften eine Halbzeit lang ran, am Ende stand die Null auf der richtigen Seite. „Ich gebe Vollgas, mehr kann ich nicht machen“, sagt Herausforderer Bonmann, der Ende August 2017 von der zweiten Mannschaft Borussia Dortmunds zu den Löwen stieß. Damals sagte er: „Ich habe meinen Vertrag in Dortmund nicht aufgelöst, um hier auf der Bank zu sitzen.“ Jetzt verkneift sich der gebürtige Essener klugerweise eine öffentliche Kampfansage: „Ich kenne meine Qualitäten und bin selbstkritisch. Ich versuche mich jeden Tag zu verbessern.“

Hiller: „Ich habe eine gute Hinrunde gespielt und Argumente geliefert.“

Einen Tick offensiver gibt sich Hiller. Nach kleinen Unsicherheiten zu Saisonbeginn avancierte das Eigengewächs zum echten Rückhalt und Fanliebling, blieb in 22 Ligaspielen elfmal ohne Gegentreffer. Das Selbstvertrauen steht Hiller ins Gesicht geschrieben. Ob konzentriert auf dem Platz oder sanft lächelnd daneben – der Mann strahlt eine Ruhe aus, die beeindruckend ist für einen 20-Jährigen. „Ich habe eine gute Hinrunde gespielt und Argumente geliefert. Die Vorbereitung hat mir weitere Sicherheit gebracht“, sagt Hiller. Das Verhältnis zu Bonmann sei kollegial, „aber natürlich sind wir Konkurrenten. Wir spornen uns gegenseitig an.“

1860-Sportchef Günther Gorenzel spricht von einem Luxusproblem, wenn die Rede auf die Torhüter-Position kommt. „Da haben wir überhaupt keine Probleme.“ Eine Entscheidung in der Frage nach der Nummer Eins ist laut Bierofka beim letzten Testspiel gegen Blau-Weiß Linz am 16. Februar (14.30 Uhr, Trainingsgelände) zu erwarten. Noch acht Tage also. Der Torwart-Countdown läuft.

Alle Informationen zum Trainingslager in Spanien finden Sie im Live-Ticker 

Ludwig Krammer

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy:

tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Werden Sie jetzt Fan unserer Facebook-Seite „TSV 1860 News“!

Auch interessant

Meistgelesen

1860-Torschütze Weber: „Wir wollten zeigen, dass wir besser sind“
1860-Torschütze Weber: „Wir wollten zeigen, dass wir besser sind“
Zwischenspurt fürs Saisonziel: Aalen und Cottbus sollen Punkte für Klassenerhalt liefern
Zwischenspurt fürs Saisonziel: Aalen und Cottbus sollen Punkte für Klassenerhalt liefern
„Haben uns den Punkt verdient“ - Stimmen zum Uerdingen-Spiel
„Haben uns den Punkt verdient“ - Stimmen zum Uerdingen-Spiel
Wie viele Zuschauer passen ins Grünwalder? Dieser Frage geht jetzt ein bekanntes Unternehmen nach 
Wie viele Zuschauer passen ins Grünwalder? Dieser Frage geht jetzt ein bekanntes Unternehmen nach 

Kommentare