Ex-1860-Coach kritisiert Bosse

Lorant im tz-Interview: "Macht mein Werk nicht kaputt"

+
Werner Lorant.

München - Werner Lorant verfolgt die Entwicklung der Löwen mit Fassungslosigkeit. Vor dem Relegationsspiel sprach die tz mit ihm.

Werner Lorant feiert im Juni 1993 mit Thomas Miller, Guido Erhard, Thomas Ziemer und Albert Gröber (von links) den Aufstieg aus der Drittklassigkeit im Stadion an der Grünwalder Straße.

Ein paar Tage noch, dann ist es 22 Jahre her, dass der TSV 1860 das bisher letzte Mal Stadien von Drittligisten anfuhr. Am 13. Juni 1993 war Schluss damit. In der damaligen Aufstiegsrunde reichte den Löwen am letzten Spieltag im ausverkauften Stadion an der Grünwalder Straße ein 1:1 gegen den SSV Ulm, um den Sprung in die Zweite Liga zu schaffen. Ein Jahr später ging’s sofort ab in die Erste, die Blauen schwebten im siebten Himmel. Eine nicht für möglich gehaltene Erfolgsstory nahm ihren Lauf, bis hin zur Qualifikation für die Champions League im Jahr 2000. Fünfzehn Jahre und elf frustrierende Zweitliga-Jahre später droht jetzt die Rückkehr in die Drittklassigkeit. Werner Lorant verfolgt das Ganze mit Fassungslosigkeit. Die tz sprach mit ihm.

Herr Lorant, was sagen Sie dazu, dass die Löwen jetzt möglicherweise in jene Niederungen zurückkehren, aus denen Sie den Verein einst herausgeholt haben.

Lorant: Man kann schon sagen, dass man bei 1860 drauf und dran ist, sozusagen mein Werk und das der damaligen Spieler kaputtzumachen. Einige Jungs von damals waren vergangene Woche ja beim Bodden-Benefizspiel dabei, und beim anschließenden Abendessen gab’s nur ein Thema: das Geschehen bei den Löwen. Bernd Trares hat gesagt, dass alles von damals wieder in den Sand gesetzt wurde. Die Entwicklung bei 1860 ist einfach nur schlimm.

Welche Gründe haben Sie dafür?

Lorant: Eigentlich müsste 1860 in der Zweiten Liga immer um den Aufstieg mitspielen. Aber mit der jetzigen Mannschaft geht das nicht. Die kann ja nicht mal da unten mitspielen. Es stellen sich viele Fragen: Warum hat Poschner im vergangenen Sommer keinen erfahrenen Trainer geholt? Warum mussten insgesamt 13 Spieler geholt werden, von denen nur wenige einigermaßen brauchbar sind? Warum bringt es der Sportchef nicht fertig, eine gefestigte Mannschaft hinzustellen? Was will ich mit drei Spaniern aus der Zweiten Liga? Warum habe ich drei, vier Cliquen in der Mannschaft? Die drei Neuzugänge im Winter haben dir auch nicht weitergeholfen. Der Bandowski war am Anfang ganz gut, jetzt spielt er genauso wie alle anderen. Schlecht. In dieser Mannschaft kann sich keiner weiterentwickeln. Bei 1860 hat in der Führung nämlich keiner die richtigen Gedanken, die man für erfolgreichen Fußball braucht.

Haben Sie sich das Spiel in Kiel angesehen?

Lorant: Na klar. Und eins sage ich: Wenn Sechzig am Dienstag so wie in der zweiten Halbzeit in Kiel spielt, dann schafft man den Klassenerhalt nicht. Wenn ich so Fußball spiele, dann kann ich nicht gewinnen. Aber das geht ja schon die ganze Saison so. Die haben nur vier Heimspiele gewonnen – wo gibt es denn so was? Aber für mich sind die Jungs nicht austrainiert. Die können gar nicht 90 Minuten Tempo gehen.

Was muss geschehen, wenn 1860 absteigt?

Lorant: Dann müssten eigentlich alle gehen, die in der Verantwortung stehen. Aber auch dann, wenn der Klassenerhalt geschafft wird. Der Torsten Fröhling ist zwar ein armer Kerl, weil er als dritter Trainer diese Mannschaft übernehmen musste, aber du musst in jeder Hinsicht einen Neuanfang machen. Aber noch hoffe ich, dass 1860 nicht absteigt. Es wäre das Schlimmste, was passieren könnte. Es darf einfach nicht passieren.

tz

Unser Ticker mit News zum Spiel

So sieht die Allianz Arena hinter den Kulissen aus

So sieht die Allianz Arena hinter den Kulissen aus

auch interessant

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

3,95 €
Magnet mit Kuhflecken

Kommentare