Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

Angeblich Favorit von Hasan Ismaik

Zeigt dieses Foto den neuen 1860-Präsidenten?

+
Saki Stimoniaris (links im Hintergrund) war Noor Basha schon am Samstag ganz nah.

München - Wird er der neue Löwen-Präsident? Laut einem Bericht gilt der griechische MAN-Betriebsratschef Saki Stimoniaris als Top-Kandidat für den Chefposten beim TSV 1860 München.

Wie die "Bild"-Zeitung (Freitagausgabe) berichtet, werden dem Griechen Saki Stimoniaris (44) die besten Chancen auf die Nachfolge von Siegfried Schneider eingeräumt. Der Interims-Präsident Schneider war nach dem Rücktritt von Gerhard Mayrhofer am 19. Juni in die Bresche gesprungen. Schneider hatte  allerdings aus beruflichen Gründen ein längeres Engagement an der Spitze des TSV 1860 ausgeschlossen. Der frühere Kultusminister Schneider ist hauptberuflich Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien.

Saki Stimoniaris auf der Ehrentribüne.

Seit der Mitgliederversammlung am 12. Juli sucht der neue Verwaltungsrat der Löwen einen geeigneten Kandidaten für das Präsidentenamt. Weil die Suche wohl schwieriger als gedacht ist, findet die Wahl des neuen Präsidenten laut "Bild" voraussichtlich erst am Sonntag, 15. November, im Rahmen einer neuen Mitgliederversammlung statt. Wie das Blatt erfahren haben will, gilt Grieche Stimoniaris als Top-Kandidat für den Posten des Löwen-Präsidenten. Die Gründe: "Er ist Gesamt-Betriebsratschef bei 1860 Premium-Partner MAN, hat den Segen von Investor Hasan Ismaik und soll in Kürze vom Verwaltungsrat vorgeschlagen werden."

Nach Informationen des Blattes soll Stimoniaris von der MAN-Betriebsleitung bereits grünes Licht bekommen haben.

Am Samstag beim Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern saß Stimoniaris bereits auf der Ehrentribüne ... vielleicht ist er dort ja bald als Präsident Stammgast.

fro

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag

Kommentare