Auge geschwollen

Stark: "Mein erstes Tor ohne Durchblick"

+
Lädiert: Yannick Stark bekam einen Ellbogen ab.

München - Yannick Stark meldete sich mit seinem Treffer endgültig im 1860-Team zurück. Danach verriet er: Er erzielte das Tor ohne Durchblick!

Yannick Stark kam nach dem Spiel grinsend aus der Kabine. Auch wenn’s wehtat. „Das war wohl mein erstes Tor, das ich ohne Durchblick erzielt habe“, scherzte der Matchwinner der Löwen. Kurz vor seinem Treffer in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit – übrigens nach wunderbarer Vorarbeit von Rubin Okotie – war Stark nämlich nach einem Ellbogencheck von Buballa schwer lädiert zu Boden gegangen. Das rechte Auge schwoll gleich mächtig an, „es war dann eigentlich irgendwann komplett zu“. Zu einem platzierten 14-m-Schuss ins Hamburger Tor reichte die Sehkraft allerdings schon noch.

Für die zweite Halbzeit haben die Löwen-Verantwortlichen Stark dann offenbar wegen seiner Verletzung nicht mehr allzu viel zugetraut. „Der Trainer wollte mich zur Pause in der Kabine lassen“, verriet der 23-Jährige, „aber ich habe gesagt, das ich weiterspielen will.“

Mit dem Siegtreffer am Sonntag dürften ihn beim TSV 1860 alle wieder lieb haben – und die leidige Taxiaffäre dürfte auch endlich vergessen sein. Ein weiter Nachtschwärmer, Julian Weigl, der ebenfalls bestraft worden war, konnte sich in Hamburg ebenfalls freuen. Er wurde eingewechselt, sein erster Einsatz seit dem Saisonstart in Kaiserslautern.

fs, tz

 

Bilder & Noten zum Löwen-Sieg: Einer verdiente sich die 1

Bilder & Noten zum Löwen-Sieg: Einer verdiente sich die 1

Auch interessant

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare