Letzter der Bezirksoberliga

Garmisch-Partenkirchens U17 verliert knapp gegen Milbertshofen

+
Milbertshofen mit knappen 1:0-Erfolg gegen den Tabellenletzten.

Die Ausgangslage für die B-Junioren des 1. FC Garmisch-Partenkirchen war alles andere als prickelnd. Mit lediglich einem Punkt stand das Team von Trainer Heribert Stadler zur Winterpause auf dem letzten Tabellenplatz der Bezirksoberliga.

Mit Beginn der Rückrunde sollte die große Aufholjagd starten. Doch setzte es am Wochenende die nächste Niederlage für die Werdenfelser. Am heimischen Sportplatz am Gröben unterlagen sie dem TSV Milbertshofen mit 0:1. Die Leistung der Heimelf war dabei durchaus passabel. Dank einer konzentrierten Abwehrarbeit schaffte es Milbertshofen – immerhin Tabellenvierter – nur sehr selten, gefährlich vor das Tor des 1. FC zu kommen. 

Eine ihrer wenigen Chancen nutzten die Gäste jedoch. Nach einer halben Stunde senkte sich ein Schuss – begünstigt durch den Wind – ins lange Eck. Äußerst unglücklich aus Sicht des FC. Bis zum Schlusspfiff versuchten die Garmisch-Partenkirchner alles, um den Ausgleich zu erzielen. Jedoch vergeblich. Das Fazit von Coach Stadler: „Ein Remis wäre gerecht gewesen.“  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
SpVgg Kammerberg lässt zwei Punkte beim VfB Eichstätt II liegen
SpVgg Kammerberg lässt zwei Punkte beim VfB Eichstätt II liegen
Dorfener Pleite gegen das Schlusslicht
Dorfener Pleite gegen das Schlusslicht

Kommentare