28. Auflage des Internationalen Hallenturniers

Kollbach muss bei internem Hallenturnier auf viele Spieler verzichten

Beim internen Turnier benannte man sich nach englischen Topteams.
+
Beim internen Turnier benannte man sich nach englischen Topteams.

Der 1. FC Kollbach hat bereits zum 28. Mal sein Internationales Hallenturnier durchgeführt. Bei dem internen Wettkampf traten die Teams unter englischen Mannschaftsnamen an.

KollbachDas 28. Interne Hallenfußballturnier des 1. FC Kollbach konnte auf Grund vieler Skifahrer und der fehlenden Nachwuchsspieler, die allesamt bei der DAH-HM im Einsatz waren, heuer nur mit fünf (zusammengelosten) Teams durchgeführt werden. Nach einem spannenden Turnierverlauf und vielen Toren – 93 Volltreffer in 20 Begegnungen – konnte sich das Siegerteam „West Ham United“ mit 25:11 Toren und 19 Punkten knapp vor dem „FC Chelsea“ (31:8/18) durchsetzen. Alle gingen fair zur Sache, die Schiedsrichter aus den eigenen Reihen – Mike Richter, Berti Richter, Tobi Hundhammer und Christoph Mittelstädt – hatten einen gemütlichen Job. Die Siegerfeier fand in der Sporthütte am FC-Fußballplatz statt, ihren Hunger stillten die Kicker dank des gelungenen Caterings von Veronika Gold (Schweinsbraten) ohne Probleme.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Kommentare