Futsal Bayernliga

Penzberg zu Gast beim amtierenden Meister FC Croatia

+
FC Penzberg führt aktuell die Futsal Bayernliga an.

Vor der Saison war für Thomas Dötsch der FC Croatia München die klare Nummer eins, was die Titelkandidaten in der Futsal-Bayernliga betrifft.

Mit seiner Einschätzung lag der Trainer des FC Penzberg jedoch vollkommen daneben. Der souveräne Meister der vergangenen Saison, der aus finanziellen Gründen auf den Regionalliga-Aufstieg verzichtete, läuft der Musik mit deutlichem Abstand hinterher.

Nur drei Siege in acht Spielen bedeuten nur den enttäuschenden fünften Rang für den FC Croatia, bei dem die Penzberger an diesem Sonntag (20 Uhr, Sporthalle Gymnasium Nord an der Knorrstraße) gastiert. Der späte Anstoßtermin ist deswegen, weil einige Spieler beider Teams untertags noch ein Turnier in Hallbergmoos bestreiten. Die Penzberger, die die Liga als Neuling anführen, sind gegen Croatia der Favorit. „Wir wollen unsere Pole Position nicht verlieren“, so Dötsch. Für zwei Akteure seines Teams wird es ein besonderes Spiel. Keeper Davor Antunovic und Andrej Skoro trugen in der vergangenen Saison noch das Trikot der Münchener. Den Penzberger Kader komplettieren Maximilian Kalus, Marco Hiry, Franz Fischer, Samir Neziri, Jean-Luca Dötsch und Debütant Sandu Poplacean (1. FC Garmisch-Partenkirchen), der in dieser Woche die Spielgenehmigung für den FCP erhalten hat.  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MTV Dießen unterliegt Spitzenreiter knapp - TSV Gilching-Argelsried nur remis
MTV Dießen unterliegt Spitzenreiter knapp - TSV Gilching-Argelsried nur remis
Starke zweite Halbzeit reicht: SC Pöcking-Possenhofen souverän gegen Scheyern
Starke zweite Halbzeit reicht: SC Pöcking-Possenhofen souverän gegen Scheyern
Familienzusammenführung der anderen Art beim TSV Oberpframmern
Familienzusammenführung der anderen Art beim TSV Oberpframmern
Trotz großem Kampf: SV Parsberg unterliegt BCF Wolfratshausen II
Trotz großem Kampf: SV Parsberg unterliegt BCF Wolfratshausen II

Kommentare