TSV 1864 Grafing - SV Zamdorf 2:1 (2:0).

- Ein insgesamt verdienter Sieg für die 90 Minuten überlegenen Platzherren. Bis zur Halbzeit hatten Mustafa Gyndogdu (10.) und Thomas Maiwald (43.)einen 2:0-Vorsprung herausgeschossen.

 In der 74. Minute winkte der Mann an der Seitenlinie abseits und Libero Andi Schmid prallte mit seinem Gegenspieler zusammen. Zur Verwunderung der rund 150 Zuschauer akzeptierte der Schiri nicht die vom Linienrichter angezeigte Abseitsstellung, sondern gab Elfmeter und stellte Schmid vom Platz. Den fälligen Strafstoß verwandelte dann Zamdorfs Keeper Hans Kleemann zum 1:2.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Neuried will Wiedergutmachung ausgerechnet gegen Über-Team Weilimdorf - Coach Jerzewski sieht Chance
TSV Neuried will Wiedergutmachung ausgerechnet gegen Über-Team Weilimdorf - Coach Jerzewski sieht Chance
TSV Perchting das stärkste Heimteam der Liga
TSV Perchting das stärkste Heimteam der Liga
Sportler des Jahres im Landkreis Miesbach 2019: Stimmen Sie hier ab
Sportler des Jahres im Landkreis Miesbach 2019: Stimmen Sie hier ab
FC Pipinsried bestätigt Gespräche mit Sascha Mölders
FC Pipinsried bestätigt Gespräche mit Sascha Mölders

Kommentare