Sturmhoffnung von Dachau 65

Aus der Bayernliga! Eching holt Stangl

+
Daniel Stangl(M.) soll den TSV Eching zum Klassenerhalt schießen.

TSV Eching - Das Christkind hat den Echinger Fußballern rechtzeitig zu den Festtagen den gewünschten Stürmer unter den Weihnachtsbaum gelegt.

Manuel Stangl (23) kommt vom Bayernligisten TSV Dachau 65 und soll in der zweiten Saisonhälfte die Tore für den Landesliga-Verbleib schießen, momentan steht Eching auf dem vorletzten Rang. Der junge Angreifer absolvierte für den TSV 1860 Rosenheim und den TSV Dachau 16 Spiele (zwei Tore) in der Bayernliga und 36 Spiele (fünf Tore) in der Landesliga.

Stangl hatte in Dachau im Sturm extrem harte Konkurrenz, unter anderem mit dem Marzlinger Florian Wolf. Dazu kamen seit 2012 noch zwei Kreuzbandrisse, die ihn ausbremsten. Deswegen kam er über sechs Kurzeinsätze mit gerade einmal 39 Spielminuten nicht hinaus. In den vergangenen Tagen überzeugte ihn Echings Trainer Willi Kalichman zu einem Wechsel. „Ich habe mich spontan entschieden“, sagt Stangl, der für die Herausforderung Klassenerhalt bei den finanziell klammen Echingern Abstriche machte.

Auch der TSV Dachau legte ihm keine Steine in den Weg. Der junge Angreifer ist nun wieder gesund und freut sich darauf, im Januar eine komplette Vorbereitung zu absolvieren. Für Eching hat er sich entschieden, weil er spielen und Verantwortung übernehmen möchte. „Sieben Tore in den noch verbleibenden zwölf Spielen wären eine schöne Quote“, sagt Stangl. Der Zentrumsstürmer gibt sich selbstbewusst: „Wenn ich die Möglichkeit vor dem Tor bekomme, dann mache ich die Dinger auch rein.“

Sollte der Weg zum Klassenerhalt nur über den Umweg der Relegation führen, wäre das auch in Ordnung für ihn. Darin hat er Erfahrungen gesammelt mit einigen seiner Mannschaften. Für Trainer Willi Kalichman gingen mit dem Wechsel Stangls seine sportlichen Weihnachtswünsche in Erfüllung: „Für unsere Verhältnisse ist das ein großer Transfercoup.“ 

Text: Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tristesse statt Tabellenführung: Hallbergmoos verliert erstmals daheim
Tristesse statt Tabellenführung: Hallbergmoos verliert erstmals daheim
3:1-Derbysieg: Zebras haben trotz wilder Schlussphase alles im Griff
3:1-Derbysieg: Zebras haben trotz wilder Schlussphase alles im Griff
Der SV Sulzemoos mit Kantersieg gegen den Türk SV Ingolstadt
Der SV Sulzemoos mit Kantersieg gegen den Türk SV Ingolstadt
TSV Ebersberg verliert Kellerduell: “Hat die Situation ernster gemacht“
TSV Ebersberg verliert Kellerduell: “Hat die Situation ernster gemacht“

Kommentare