„Gerade beim letzten müssen drei Punkte her“

TSV Aßling Favorit beim Schlusslicht TuS Bad Aibling II 

Die Stimmung in Aßling ist derzeit gut. Nach dem wichtigen Sieg gegen Tabellennachbar Hohenthann ist man auf den dritten Platz vorgerückt. Im kommenden Spiel gegen Bad Aibling II gilt es aber nachzulegen.

TuS Bad Aibling II – TSV Aßling Sa. 19:00

So sieht es TSV-Pressesprecher Felix Zeibe: „In dieser ausgeglichenen Liga zählt nur die Konstanz, daher müssen wir jetzt nachlegen. Gerade beim Tabellenletzten müssen drei Punkte her.“ Der TuS hat die letzten drei Spiele verloren und muss dringend für den Klassenerhalt punkten. Für Zeibe eine gefährliche Situtation: „Ich habe etwas gemischte Gefühle. Wir haben uns in Bad Aibling auch immer schon schwer getan.“ Trotzdem ist ein Sieg bei den Büchsenbergern fest eingeplant.  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MTV Dießen unterliegt Spitzenreiter knapp - TSV Gilching-Argelsried nur remis
MTV Dießen unterliegt Spitzenreiter knapp - TSV Gilching-Argelsried nur remis
Starke zweite Halbzeit reicht: SC Pöcking-Possenhofen souverän gegen Scheyern
Starke zweite Halbzeit reicht: SC Pöcking-Possenhofen souverän gegen Scheyern
Familienzusammenführung der anderen Art beim TSV Oberpframmern
Familienzusammenführung der anderen Art beim TSV Oberpframmern
Trotz großem Kampf: SV Parsberg unterliegt BCF Wolfratshausen II
Trotz großem Kampf: SV Parsberg unterliegt BCF Wolfratshausen II

Kommentare