TSV Pentenried schwächte sich durch zwei Platzverweise 

Abseits verhindert Pentenrieder Pleite gegen SV Puchheim 

+
Paul Schneider(l.) glich die Partie gegen Puchheim kurz vor der Halbzeit aus. 

Ein ereignisreiches Spiel zwischen dem TSV Pentenried und dem SV Puchheim findet keinen Sieger. Pentenried schwächte sich zudem zweimal selbst. 

Diese Punkteteilung hilft niemandem wirklich weiter, weder dem TSV Pentenried als Siebtplatzierten der A-Klasse 2, noch seinem Verfolger SV Puchheim. Dabei durfte sich die Heimmannschaft anfangs Hoffnungen auf einen Dreier machen, sie begann fulminant und erspielte sich in den ersten Minuten ein klares Chancenplus. Vor allem Matthias Zanggl sorgte nach seiner Einwechslung immer wieder für Chaos in der Puchheimer Defensivabteilung. Doch statt einer Pentenrieder Führung nutzte Michael Pichler eine Unachtsamkeit der Hausherren und versenkte einen Freistoß gnadenlos aus 40 Metern. Geschockt, aber vermutlich auch wachgerüttelt, verstärkten die Pentenrieder nun ihre Bemühungen und kamen kurz vor Pause durch Paul Schneider zum hochverdienten Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel ging es weiter wie gehabt: Pentenried stürmte, und die Gäste schlugen die Bälle hinten raus. Das große Manko der Gastgeber war die Chancenverwertung. Dennoch wollte der TSV unbedingt den Sieg einfahren, doch die Mannschaft schwächte sich selbst durch zwei Platzverweise. Statt eines Sieges musste der TSV am Ende sogar noch um das Remis bangen, als Schiedsrichter Önder Kücük zum Glück für Pentenried ein Tor der Gäste wegen Abseits’ revidierte.

TSV Pentenried – SV Puchheim 1:1 (1:1)
Tore: 0:1 Pichler (38.), 1:1 Schneider (42.) – Gelb-Rot: Moewald/TSV (71., Meckern), T. Stemmer/TSV (88., wiederholtes Foulspiel) – Bes. Vorkommnisse: Tor von Puchheim wird wegen Abseits’ aberkannt (90.)

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

“Müssen das Spiel eigentlich gewinnen“: Schlehdorf verpasst Comeback gegen Münsing
“Müssen das Spiel eigentlich gewinnen“: Schlehdorf verpasst Comeback gegen Münsing
Meistergesänge und nachdenkliche Worte: So feierten die Palzinger ihre Meisterschaft
Meistergesänge und nachdenkliche Worte: So feierten die Palzinger ihre Meisterschaft
BCF-Fußballer: Nervenflattern im Abstiegskampf, doch dann trifft Tokdemir doppelt
BCF-Fußballer: Nervenflattern im Abstiegskampf, doch dann trifft Tokdemir doppelt
„Schlampiges Defensivverhalten“ - DJK Waldram spielt gegen Aying Remis 
„Schlampiges Defensivverhalten“ - DJK Waldram spielt gegen Aying Remis 

Kommentare