Aggressiver, besser, aber auch harmlos

- Weilheim/Wackersberg - Nach dem Schlusspfiff hatte es den Anschein, als hätten beide Mannschaften verloren. Sowohl auf Weilheimer als auch auf Wackersberger Seite saßen die Spieler nach dem 0:0 mit enttäuschten Mienen auf dem Rasen. Dabei hätten zumindest die Weilheimer Grund zur Zufriedenheit gehabt. Wieder einmal versiebte Wackersberg eine Vielzahl von Chancen, zumal der Gegner nach einer Ampelkarte eine Halbzeit lang in Unterzahl spielte. In der Schlussminute sah allerdings auch noch TSV-Torwart Christoph Wiedemann nach einer Notbremse Rot. Um einen Gegentreffer zu verhindern, hatte der Keeper den heranstürmenden Hans Wiedemann umgerissen. <BR>

Weilheims Trainer Martin Kindermann war angesäuert: "Von der ersten Minute an war Wackersberg aggressiver, einfach besser", so sein Fazit. Seine beste Möglichkeit hatte der Tabellenletzte nach 19 Minuten, als Norman Klein nach einer Flanke frei am langen Pfosten auftauchte, den Ball aber verstolperte. Danach setzte Klein nach einem Einwurf, bei dem sich Georg Tafertshofer verschätzte, den Ball aus sechs Metern drüber (33.). Wackersberg war zwar überlegen, ließ aber Durchschlagskraft vermissen. "Mein Gott, wir traben bloß", ermunterte SVW-Trainer Peter Kramer seine Truppe - ohne zählbaren Erfolg: Klaus Heller profitierte vom Stellungsfehler eines Verteidigers, schoss jedoch um Zentimeter am Pfosten vorbei (55.). Anschließend parierte TSV-Torwart Wiedemann zweimal glänzend gegen Martin März und Klein (62.). "Es wäre schön, wenn wir mal von Beginn an unsere Möglichkeiten reinbekommen würden" seufzte Peter Kramer und trauerte "zwei verlorenen Punkten" nach. Am Ende rang sich der Trainer aber doch zu einer positiven Wertung durch: "Wir haben jetzt zwei Spiele nicht verloren."ph <P>TSV Weilheim - SV Wackersberg 0:0. - Gelb-Rot: Stibich (TSV/39.) wegen wiederholten Foulspiels. - Rot: Wiedemann (TSV/90.) wegen Notbremse. <P></P>

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe
Bürgermeister Wolfgang Panzer: Freien Eintritt bei SpVgg Unterhaching gegen KFC Uerdingen
Bürgermeister Wolfgang Panzer: Freien Eintritt bei SpVgg Unterhaching gegen KFC Uerdingen

Kommentare