FC Aich - FC Emmering 0:2 (0:0).

- Nur die ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte geriet der Emmeringer Erfolg in Gefahr, als Aich mehrmals torgefährliche Situationen heraufbeschwor.

Ansonsten machte nur der Schiedsrichter auf sich aufmerksam, als er zweimal Rot für Emmering, Thomas Gleissner (65.) und Nassan Kayan (90.), sowie zweimal Gelb-Rot, einmal für Emmerings Martin Lankes (85.) sowie für Patrick Hahn (85.) zog. Christian Scherer schoss in der 68. Minute das 1:0, als er eine Flanke des besten Gäste-Spielers Lankes ins Netz beförderte. Vier Minuten vor Schluss dann das 2:0 durch Sebastian Jakob, der erst zehn Minuten vorher eingewechselt wurde.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe
Bürgermeister Wolfgang Panzer: Freien Eintritt bei SpVgg Unterhaching gegen KFC Uerdingen
Bürgermeister Wolfgang Panzer: Freien Eintritt bei SpVgg Unterhaching gegen KFC Uerdingen

Kommentare