Nur Keeper Marinovic stand länger auf dem Feld

Alexander Winkler: Mit mentaler Stärke zum Stammspieler

+
Schwere Zeiten haben Hachings Alexander Winkler (M.) zu einem nervenstarken Spieler reifen lassen.

SpVgg Unterhaching - Alexander Winkler kann seine eigene Bilanz zunächst gar nicht so richtig glauben: 23 Pflichtspiele absolvierte der gebürtige Münchner für die SpVgg Unterhaching in der bisherigen Regionalliga-Saison.

Nur Mitspieler Alexander Piller und Dominic Reisner kommen auf ein Spiel mehr. Hinter Stammtorwart Stefan Marinovic (2070 Minuten Spielzeit) ist der 24-Jährige zudem der Hachinger Spieler, der am längsten auf dem Platz stand (2051 Minuten). „Ich habe es mir erhofft, dass es so kommt. Das habe ich mir hart erarbeitet“, sagt Winkler.

Vor Jahren erlebte der großgewachsene Abwehrmann noch ganz andere Zeiten. 2013 kam der 2011 der Hachinger Jugend entwachsene Winkler im damaligen Drittliga-Team kaum zum Zug. Zu mehr als vier Einsätzen zu Saisonbeginn reichte es nicht, auch weil Winkler lange Zeit wegen einer Meniskusverletzung und Knieproblemen ausfiel. Der bei der SpVgg Feldmoching groß gewordene Defensivmann kam über Spielpraxis in der damaligen zweiten Hachinger Mannschaft nicht hinaus. Auch nach seinem Weggang von Haching zu Wacker Burghausen (2013/14) und dann zum nordbadischen Regionalligisten SpVgg Neckarelz (2014/15) stagnierte die Karriere. „Da war ich vielleicht noch zu jung und mir hat die Erfahrung gefehlt“, sagt Winkler rückblickend.

Winkler entschied sich für einen zweiten Anlauf bei der SpVgg. „Ich wollte wieder in die Heimat und zu meinen Freunden“, sagt Winkler über seine Rückkehr nach Haching. Zu Beginn der Saison deutete sich noch nicht an, dass Winkler zu jener festen Größe wachsen sollte, die er aktuell ist. In den Testspielen der SpVgg im vergangenen Sommer zunächst noch als Außenverteidiger eingesetzt, verhalf eine personelle Lücke in der Innenverteidigung zum Durchbruch. Hinzu kam die mentale Stärke, die er mittlerweile besitzt. „Aufgrund der Geschichte von früher, hat meine Erfahrung vielleicht den Ausschlag gegeben“, vermutet Winkler. Der zweikampf- und kopfballstarke Abwehrrecke zeigte konstant gute Leistungen und bekommt Lob von seinem Trainer Claus Schromm: „Er hat eine sehr gute Entwicklung genommen und hat die Lücke super geschlossen.“

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Weber: "In Essen würde er vor 9.000 Zuschauern spielen"
Weber: "In Essen würde er vor 9.000 Zuschauern spielen"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

13,95 €
Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

Kommentare