"Er genießt das vollste Vertrauen"

Alkan stellt Westermair Jobgarantie aus

+
Sportdirektor Ugur Alkan ist ein verletzter Stammspieler.

SC Fürstenfeldbruck - Ein Drittel der Saison ist absolviert und die Landesliga-Absteiger vom SC Fürstenfeldbruck stellen neben Pöcking die einzige Mannschaft, der noch kein Sieg gelungen ist.

Am Sonntag wird die zwölfte Partie bei der DJK Pasing absolviert. Doch selbst wenn der Knoten platzt, ist die Durchreiche in die Kreisliga geöffnet.

Sportdirektor Ugur Alkan, der inzwischen längst zum Stammspieler avanciert ist, derzeit aber wegen einer Muskelzerrung pausieren muss, nimmt das Auswärtsspiel zum Anlass, um sich erneut zur misslichen Lage zu äußern. Demnach stehe Trainer Michael Westermair nicht zur Disposition: „Er genießt das vollste Vertrauen sowohl von mir als auch vom Präsidium und der Mannschaft.“ Die letzten beiden Begegnungen hätten einen deutlichen Aufwärtstrend gezeigt. „Wir befinden uns auf einem guten Weg. Aber Unentschieden bringen uns nicht wirklich weiter.“ Zumal bis auf Ilija Sivonjic, den eine Bauchmuskelzerrung plagt, der Trainer von keinen personellen Sorgen geplagt wird.

Text: Dieter Metzler

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Traum-Ergebnis! Hachinger Aufstieg zum Greifen nahe
Traum-Ergebnis! Hachinger Aufstieg zum Greifen nahe
Eching geht mit Vorteilen ins Relegations-Rückspiel
Eching geht mit Vorteilen ins Relegations-Rückspiel
Schwabl: "Die Chancen stehen 50:50"
Schwabl: "Die Chancen stehen 50:50"
Knecht ballert Jetzendorf weiter in Richtung Landesliga
Knecht ballert Jetzendorf weiter in Richtung Landesliga

Kommentare