Allach demontiert Unterföhring-Reserve

+
Keine Beschreibung vorhanden

FC Unterföhring II - Die Reserve des FC Unterföhring wird froh sein, dass endlich Winterpause ist. Nach dem erfolgreichen Start in die Saison ging dem FCU zum Schluss die Puste aus.

Nach der 1:2-Niederlage gegen Alte Haide und dem 0:6 gegen Grüne Heide, folgte nun die nächste Klatsche gegen Allach. „In der ersten Halbzeit haben wir noch gut gespielt“, sagt Brenner. Dennoch gelang den Gästen die Führung. „In der zweiten Halbzeit haben wir alles probiert und hinten aufgemacht.“ Das Glück war nicht auf Seiten der Gastgeber, die Pfosten und Latte trafen.

Die Schlüsselszene war für Brenner ein nicht gegebenes Tor wegen einer Abseitsstellung. „Momentan wird jeder unserer Fehler bestraft“, klagt Brenner. Die Tore erzielten nur die Gäste, Allach schraubte das Ergebnis in die Höhe. Laut Brenner ist der Gästesieg „verdient, fällt aber zu hoch aus“. In der Winterpause wird sich Unterföhring nach Verstärkungen umsehen. „Wir sind an einigen Spielern dran“, sagt Brenner, „es ist aber noch nichts spruchreif.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Büchel: "So aufzugeben, ist ein Armutszeugnis"
Büchel: "So aufzugeben, ist ein Armutszeugnis"

Kommentare