Wechselkarussell in der Winterpause:

SV Seligenporten mit sieben Neuen und neun Abgängen

+
Insgesamt kamen und gingen 16 Spieler bei Karsten Wettbergs SV Seligenporten.

SV Seligenporten - Winterzeit heißt Wechselzeit. Was hat sich in den Vereinen getan? Fussball Vorort hat für euch alle Wechsel des Vereins auf einen Blick.

Trainer:

Karsten Wettberg

Zugänge:

Mergim Dumani (FC ingolstadt U19), Ali Yetkin (Istanbul Güngörenspor), Engin Kalender (FC Amberg) , Marcel Ebeling (SC Fürstenfeldbruck), Max Störzenhofäcker (SpVgg Ansbach), Timo Scherer (FC Singen 04), Florian Jakl (SpVgg Bayreuth)

Abgänge:

Matthias Wolf (Freier TuS Regensburg ), Marian Faltermeier (BC Aichach), Bastian Weiß (SpVgg Ansbach), Florian Grau (VfB Eichstätt), Quendim Beqiri (FC Memmingen), Bernd Rosinger (1.FC Nürnberg II), Sebastian Ruhl (MTV Berg), Buchner Ferdinand (unbekannt), Schneider Daniel (unbekannt)

Favoriten:

1.FC Nürnberg II

Saisonziel:

So schnell wie möglich noch 15 Punkte holen und dann nach vorne schauen was noch geht!

Infos zur Vorbereitung:

Halle:

Bezirksmeister Mittelfranken; Bayerischer Meister

Vorbereitungsspiele:

SVS – SC Fürstenfeldbruck 2:2
SVS - Jahn Regensburg (2.Bundesliga) 0:1 verloren
SVS - Dergaspor Nürnberg 2:1 gewonnen
SVS - 3. Liga Tschechien in Pilsen 4:0 gewonnen
SVS - Burgweinting 4:0 gewonnen
SVS - DJK Ammerthal 2:0 gewonnen

Noch kein Wechsel gemeldet?

Dann füllt das Mannschaftsblatt aus und schickt es an info@fussball-vorort.de

Mannschaftsblatt hier herunterladen

Wechsel nicht dabei?

Dann meldet uns den Transfer an info@fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Waldkraiburg sagt Spiel gegen Aschheim ab 
Waldkraiburg sagt Spiel gegen Aschheim ab 
6:0 für 1. FC GAP - Müller, Poniewaz und Diaby treffen doppelt
6:0 für 1. FC GAP - Müller, Poniewaz und Diaby treffen doppelt
Schäffler: „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten“
Schäffler: „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten“

Kommentare