TSV Aßling – SV Götting So. 12:30

Aßlings Abteilungsleiter Corlik fordert: „Laufen, Kämpfen und füreinander einstehen“

+

Die Niederlage gegen Kiefersfelden tat den Aßlinger Kickern natürlich weh. Man gab Platz drei und den direkten Anschluss an die Tabellenspitze der A-Klasse 1 (Inn/Salzach) zunächst aus der Hand. Doch haben die Büchsenberger im kommenden Spiel zu Hause gegen den SV DJK Götting, die Chance, diesen Fehler wieder auszubügeln und oben dran zu bleiben.

Die Göttinger ihrerseits durchlebten in Vorwochen eine Achterbahnfahrt der Gefühle, die letzte Niederlage liegt aber schon vier Spiele zurück. Daher wird es sicher kein leichtes Unterfangen für die Büchsenberger. So sieht es auch TSV-Abteilungsleiter Daniel Corlik: „Leichte Spiele gibt es diese Saison sowieso nicht. Es herrscht eine große Varianz in den Leistungen der Mannschaften. Daher muss man in jedem Spiel 100 Prozent geben.“ Das Hinspiel entschieden die Aßlinger für sich. So soll es auch am Sonntag auf dem Büchsenberg sein. Das Rezept für den Sieg ist laut Corlik klar: „Wir brauchen konstante Leistungen. Ich kann mich nur wiederholen: Laufen, Kämpfen und füreinander einstehen. Nur so können wir gewinnen.“ Das Spiel der Reserven (BKlasse 1) wurde abgesagt und auf den 28. Mai 2020 verlegt. Tipp: 4:2 ez/ola

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MTV Dießen unterliegt Spitzenreiter knapp - TSV Gilching-Argelsried nur remis
MTV Dießen unterliegt Spitzenreiter knapp - TSV Gilching-Argelsried nur remis
Starke zweite Halbzeit reicht: SC Pöcking-Possenhofen souverän gegen Scheyern
Starke zweite Halbzeit reicht: SC Pöcking-Possenhofen souverän gegen Scheyern
Familienzusammenführung der anderen Art beim TSV Oberpframmern
Familienzusammenführung der anderen Art beim TSV Oberpframmern
Trotz großem Kampf: SV Parsberg unterliegt BCF Wolfratshausen II
Trotz großem Kampf: SV Parsberg unterliegt BCF Wolfratshausen II

Kommentare