Spätes Gegentor kostet Antdorfer Reserve Punkte

ASV Antdorf II verspielt trotz Wolf-Doppelpack 3:0-Führung gegen FC Mittenwald

+
Marco Wolf konnte der Antdorfer Reserve trotz seiner zwei Treffer den Sieg gegen den FC Mittenwald nicht sichern.

Licht und Schatten wechselten sich beim ASV in dieser Partie ab. Trotz überragender erster Halbzeit und einer 3:0-Führung mussten sich die Antdorfer am Ende mit einem Unentschieden begnügen.

Marco Wolf traf per Freistoß zum 1:0. Nach jeweils „schönen Einzelaktionen“, so ASV-Trainer Anton Panholzer sorgten Philipp Lipinski und erneut Wolf für die 3:0-Pausenführung. Laut Panholzer hätte sein Team auch noch den vierten Treffer vor der Pause erzielen können. Nach der Halbzeit lief bei seiner Elf aber nichts mehr zusammen. Mittenwald verkürzte per Freistoß auf 1:3, danach sorgten „zwei Kullerbälle“, so Panholzer, für den Mittenwalder Ausgleich.

Text: jg

FC Mittenwald - ASV Antdorf II 3:3

Tore: 0:1 (12.) Wolf, 0:2 (26.) Lipinski, 0:3 (35.) Wolf, 1:3 (53.) Kunze, 2:3 (56.) Schug, 3:3 (86.) Schug. Schiedsrichter: Felix Thiel (TSV Farchant). Zuschauer: 40.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Klaus Beckmann übernimmt FC Rottach-Egern
Klaus Beckmann übernimmt FC Rottach-Egern
Video-Workout: Fit bleiben mit Klopapier
Video-Workout: Fit bleiben mit Klopapier
Saller für Vollendung der Saison
Saller für Vollendung der Saison
Sportlerwahl in Freising: Tennisspieler Toni Stippler ist Sportler des Jahres 2019 
Sportlerwahl in Freising: Tennisspieler Toni Stippler ist Sportler des Jahres 2019 

Kommentare