U-13 des ASV Dachau qualifiziert sich souverän für Dachauer Hallenmeisterschaft

Alle Hauptrundenteilnehmer stehen fest

+
Die U-13 des ASV Dachau qualifizierte sich als Erster seiner Vorrunden-Gruppe souverän für die Endrunde der Dachauer Hallenmeisterschaften.

Die Qualifikation für die Hallenmeisterschaft der Dachauer Junioren ist gut über die Bühne gegangen. Nun wartet das Endrundenturnier auf die Hallenfußballer der U-08 und U-13 des Landkreises Dachau.

Auch am zweiten Wochenende der DAH-HM 2019 war in den Hallen des Dachauer Landkreises einiges los, es standen weitere Vorrundenentscheidungen an. In den Hallen Günding und Schwabhausen wurden am Sonntag die letzten Halbfinalplätze ausgespielt. 

U 8


Sehr gute Spieler, die für ihr Alter schon sehr versiert mit dem Ball umgehen konnten, waren in Günding am Start. Sowohl der VfR Garching als auch der SV Italia München und natürlich die Kicker der Talentschmiede des ASV Dachau zeigten für F-JugendVerhältnisse richtig starken Kombinationsfußball. Garching und Italia machten jeweils den Gruppensieg klar. Der ASV ballerte, mit Wut im Bauch über den verpassten Gruppensieg, im Überkreuzspiel die bemitleidenswerten Gastgeber aus Günding mit 10:0 aus der eigenen Halle. Im anderen Entscheidungsspiel konnte der DAH-HMNeuling FSV Pfaffenhofen/ Ilm trotz guter Ausgangslage gegen den TSV Gerberau nicht das Hauptrundenticket lösen.

U 12

In Schwabhausen spielte die U 12 um den Einzug in die nächste Runde. Am Ende setzten sich die vermeintlichen Favoriten auch durch. Der starke 2007er Jahrgang des TSV Schwabhausen wollte in der eigenen Halle kein Spiel verloren geben und holte souverän den Tagessieg.

U 13

Vom ersten bis zum letzten Vorrundenspieltag dauerte es, bis die 2006er alle Hauptrundenplätze vergeben hatten. Der ASV Dachau aus der Gruppe G wurde mit einer makellosen Bilanz verdienter Tagessieger. In der gleichen Gruppe kickten auch die ambitionierten Brucker Jungs, die am Schlusstag der Quali offenbar ein paar Spielern aus der zweiten Reihe die Chance geben wollten, sich zu präsentieren. Am Ende erwies sich der Personalpoker als zu gewagt. Im Überkreuzspiel ging es nämlich gegen den FC Schwabing, der sich im Neunmeterschießen durchsetzen konnte, schief. 

U 15

Die letzten verbliebenen C-Jugendteams gaben sich die Ehre. In der Gruppe G herrschten klare Verhältnisse: der 1. SC Gröbenzell agierte problemlos, der Gastgeber Arnbach/Niederroth spielte couragiert, die Jungs aus Indersdorf waren chancenlos. In der Gruppe H gab es ein Kopf-anKopf-Rennen zwischen SV Nord Lerchenau und dem ASV Dachau. Am Ende sicherten sich beide Mannschaften das Hauptrundenticket.


Ergebnisübersicht


Qualifikation U12 (2007)

TSV Schwabhausen - Taf Glonntal 3:1

FC Phö. Schleißheim - SpVgg Röhrmoos 2:1 

FV Hansa Neuhausen - FC RW Oberföhring 0:4 

SV Aubing - JFG Amperspitz 6:2 

TSV Schwabhausen - SpVgg Röhrmoos 12:0 

Taf Glonntal - FC Phö. Schleißheim 5:1 

FV Hansa Neuhausen - JFG Amperspitz 0:3 

FC RW Oberföhring - SV Aubing 1:3 

SpVgg Röhrmoos - Taf Glonntal 1:1 

FC Phö. Schleißheim - TSV Schwabhausen 0:5 

JFG Amperspitz - FC RW Oberföhring 1:5 

SV Aubing - FV Hansa Neuhausen 4:0 


Gruppe G

1. TSV Schwabhausen     20:1  9 

2. Taf Glonntal                 7:5  4 

3. FC Phö. Schleißheim   3:11   3 

4. SpVgg Röhrmoos       2:15   1 

Gruppe H 

1. SV Aubing                  13:3   9 

2. FC RW Oberföhring     10:4   6 

3. JFG Amperspitz          6:11   3 

4. FV Hansa Neuhausen  0:11   0

Spiel um Platz 7 

SpVgg Röhrmoos - FV Hansa Neuhausen 2:3 

Spiel um Platz 1 

TSV Schwabhausen - SV Aubing 2:0 


Überkreuzspiele

Taf Glonntal - JFG Amperspitz 5:0 

FC RW Oberföhring - FC Phö. Schleißheim 2:0 

1. TSV Schwabhausen 

2. SV Aubing 

3. Taf Glonntal 

4. FC RW Oberföhring 

5. JFG Amperspitz 

6. FC Phö. Schleißheim 

7. FV Hansa Neuhausen 

8. SpVgg Röhrmoos Qualifikation 

U13 (2006) 

SC Fürstenfeldbruck - 1. SC Gröbenzell 0:1 

SV Aubing - FC Schwabing 3:1 

JFG Kicker Dah. L. West - ASV Dachau 0:11 

SV Aubing - FC Alte Haide 4:0 

SC Fürstenfeldbruck - ASV Dachau 1:6 

FC Schwabing - FC Alte Haide 2:0 

1. SC Gröbenzell - JFG Kicker Dah. L. West 4:0 

FC Schwabing - SV Aubing 0:2 

ASV Dachau - 1. SC Gröbenzell 6:2 

FC Alte Haide - SV Aubing 3:3 

JFG Kicker Dah. L. West - SC F’feldbruck 1:3 

FC Alte Haide - FC Schwabing 1:4 

Gruppe G 

1. ASV Dachau                   23:3   9 

2. 1. SC Gröbenzell               7:6  6 

3. SC Fürstenfeldbruck          4:8  3 

4. JFG Kicker Dah. L. West   1:18  0

 

Gruppe H 

1. SV Aubing       12:4 10 

2. FC Schwabing     7:6 6 

3. FC Alte Haide       4:13 

1 Spiel um Platz 1 

ASV Dachau - SV Aubing 4:0 

Überkreuzspiele 

1. SC Gröbenzell - FC Alte Haide 6:3 

FC Schwabing - SC Fürstenfeldbruck 2:1 

1. ASV Dachau 

2. SV Aubing 

3. 1. SC Gröbenzell 

4. FC Schwabing 

5. FC Alte Haide 

6. SC Fürstenfeldbruck 

7. JFG Kicker Dah. L. West Qualifikation 

U15 (2004) 

SG Arnbach/Niederroth - TSV Indersdorf 4:1 

SV Nord Lerchenau - ASV Dachau 0:2 

1. SC Gröbenzell - SG Arnbach/Niederroth 3:2 

SG Allach/Gerberau - SV Nord Lerchenau 1:6 

TSV Indersdorf - 1. SC Gröbenzell 0:5 

ASV Dachau - SG Allach/Gerberau 3:0 

TSV Indersdorf - SG Arnbach/Niederroth 0:3

ASV Dachau - SV Nord Lerchenau 0:1 

SG Arnbach/Niederroth - 1. SC Gröbenzell 2:3 

SV Nord Lerchenau - SG Allach/Gerberau 7:1 

1. SC Gröbenzell - TSV Indersdorf 3:1 

SG Allach/Gerberau - ASV Dachau 0:6 

Gruppe G 

1. 1. SC Gröbenzell            14:5 12 

2. SG Arnbach/Niederroth   11:7 6 

3. TSV Indersdorf               2:15 0 


Gruppe H


1. SV Nord Lerchenau 14:4 9 

2. ASV Dachau 11:1 9 

3. SG Allach/Gerberau 2:22 0 


Spiel um Platz 1

1. SC Gröbenzell - SV Nord Lerchenau 2:4 


Überkreuzspiele 

Arnbach/Niederroth - SG Allach/Gerberau 4:1 

ASV Dachau - TSV Indersdorf 8:0 

1. SV Nord Lerchenau 

2. 1. SC Gröbenzell 

3. SG Arnbach/Niederroth 

4. ASV Dachau 

5. SG Allach/Gerberau 

6. TSV Indersdorf 

Qualifikation U08 (2011) 

SV Günding - FSV Pfaffenhofen/Ilm 0:4 

ASV Dachau - TSV Gerberau 2:1 

SV Italia München - SV Günding 9:0 

VfR Garching - ASV Dachau 3:3 

FSV Pfaffenhofen/Ilm - SV Italia München 1:6 

TSV Gerberau - VfR Garching 2:3 

FSV Pfaffenhofen/Ilm - SV Günding 7:2 

TSV Gerberau - ASV Dachau 2:6 

SV Günding - SV Italia München 0:9 

ASV Dachau - VfR Garching 0:3 

SV Italia München - FSV Pfaffenhofen/Ilm 7:0 

VfR Garching - TSV Gerberau 5:0 

Gruppe G 

1. SV Italia München       31:1 12 

2. FSV Pfaffenhofen/Ilm  12:15 6 

3. SV Günding                  2:29 0 

Gruppe H 

1. VfR Garching   14:5 10 

2. ASV Dachau     11:9 7 

3. TSV Gerberau   5:16 0 


Spiel um Platz 1

SV Italia München - VfR Garching 3:1 

Überkreuzspiele 

FSV Pfaffenhofen/Ilm - TSV Gerberau 0:3 

ASV Dachau - SV Günding 10:0 

1. SV Italia München 

2. VfR Garching 

3. TSV Gerberau 

4. ASV Dachau 

5. FSV Pfaffenhofen/Ilm 

6. SV Günding

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Trotz Unterstützung der Mannschaft: SpVgg Langenpreising feuert Trainer Hösl
Trotz Unterstützung der Mannschaft: SpVgg Langenpreising feuert Trainer Hösl
Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach

Kommentare