Stimmen zum Löwen-Spiel in Garching

"Ausverkauft! Das ist schon ein geiles Gefühl."

Oben (v.li. n. re.): Peter Lorentz, Hannah Kimmig und Dietmar Gruchmann. Unten (v. li. n. re.): Kostas Salassidis, Frank Dentler und Robert Weißmann.

3000 Fans fanden den Weg ins Stadion am See zur Partie des VfR Garching gegen den TSV 1860. Hier gibt's Stimmen der Anhänger zum Sieg der Löwen. 

Frank Dentler (42) aus Garching

Mir gefällt das hier richtig gut, nur der Spielstand war natürlich nicht ganz so gut. Die Leute, die auf meinem Jahreskartenplatz saßen, habe ich dann auch vor Spielbeginn ganz schnell weggescheucht. Ansonsten war alles wie immer bei einem Regionalligaspiel in unserem Seestadion.“

Kostas Salassidis (55) aus Dietersheim

„Ausverkauft! Das ist schon ein geiles Gefühl. Und das ist genau das, was ich immer sehen wollte. Die Regionalliga findet immer mehr Platz in den Herzen der Garchinger. Dieser Verein zeigt den Menschen einen sehr unterhaltsamen Fußball für vergleichsweise sehr wenige Geldmittel.“

Dietmar Gruchmann (55) aus Garching

„Natürlich ist das ausverkaufte Stadion eine schöne Premiere. Aber ich bin erstaunt, wie viele Lücken es im Stadion gibt. Sollte der VfR noch einmal gegen 1860 spielen, werden wir sehen, ob da noch was geht bei der Zuschauerzahl. Da ich mit dem Rad gekommen bin, hatte ich keine Parkplatz-Probleme.“

Hannah Kimmig (23) aus Allach

„Der VfR hat alles super organisiert und es macht Spaß. Heute ist mehr Stimmung im Stadion als sonst bei einem ganz normalen Regionalligaspiel, und ich habe den Garchingern natürlich fest die Daumen gedrückt. In der ersten Halbzeit hat mein Freund Florian Mayer auf dem Platz gefehlt.“

Peter Lorentz (53) aus Garching

„Wir Helfer des VfR Garching hatten einige Wochen Stress mit diesem Spiel, und das muss jetzt auch mal vorbei sein. Es hat alles super funktioniert. Die Stimmung im Stadion war auch sehr schön, das Ergebnis dagegen leider nicht. Das war nicht das, was wir uns für diesen Tag vorgestellt haben.“

Robert Weißmann (63) aus Ismaning

„Für den Verein ist dieses Spiel ein tolles Erlebnis und wirtschaftlich auch ein großer Erfolg. Das gönne ich dem VfR mit ganzem Herzen. Ich als Löwenfan habe natürlich auch den Garchingern in diesem Spiel die Daumen gedrückt und bin ab der nächsten Woche wieder voll für den TSV 1860.“

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Krepek: „Einige werden mit Kopfschmerzen nach Hause gegangen sein.“
Krepek: „Einige werden mit Kopfschmerzen nach Hause gegangen sein.“
Robert Lexa (49) und Emanuele Fino (39) helfen beim SV Heimstetten II aus
Robert Lexa (49) und Emanuele Fino (39) helfen beim SV Heimstetten II aus

Kommentare