Hohenlinden II und Forstinning III mit 1:1 - hier die Spiele im Überblick

B-Klasse 6: Kein Sieger in mauem Spitzenspiel

+
Sprint auf Augenhöhe: Hohenlindens Daniel Prünster (l.) gegen Forstinnings Torschütze Ahlonko Kponton.

Im Spitzenspiel der B-Klasse 6 trennen sich der SV Hohenlinden II und - VfB Forstinning III mit 1:1. Was der Tabellenplatz der beiden Mannschaften versprochen hat, bekamen die Zuschauer jedoch leider nicht zu sehen.

SV Hohenlinden II – VfB Forstinning III 1:1

Das Spitzenspiel der B-Klasse 6 (Kreis München) wurde seinem Namen nicht gerecht. „Beide Mannschaften sind derzeit noch weit von der Form der Vorrunde entfernt“, meinte SVH-Pressesprecher Klaus Hufschmid. In der ersten Halbzeit stellten die Gäste die bessere Mannschaft und gingen mit der verdienten Führung in die Pause. Ahlonko Kponton verwertete einen Eckball per Kopf aus kurzer Distanz (30.). Nach Seitenwechsel kam Hohenlindens Zweite nach dem schnellen Ausgleich (47.), einer Volleyverlängerung von Florian Schelmbauer nach einer Freistoßflanke über VfB-Keeper Andreas Lehnert ins Tor, besser ins Spiel. Man war aber nicht zwingend genug. Nach Gelb-Rot für Schelmbauer (72.) musste der SVH letztlich mit dem 1:1 zufrieden sein. Für beide Mannschaften war es im Kampf um den Aufstieg zu wenig. Forstinning III bleibt Spitzenreiter, während die Gastgeber auf Rang drei abrutschten.

Text: ez / Olaf Heid

SVH II:Roß, Mujic, Prünster, P. Mayerhofer, Widdmann, Reischenbeck, Abstreiter, Chronopoulos, Schelmbauer, L. Baum, Beran; Birnberger, Maier, Ittlinger (Sievers, M. Mayerhofer, M. Baum).

VfB III: Lehnert, Schomacher, Forsch, Stimmer, Baier, Kauderer, Scheck, Riedel, Reith, Stockfleth, Kponton; N. Ehrnstraßer, Riepl, Mi. Neubert (Klose).

BSG Markt Schwaben – FC Dreistern NT 0:0

Drittes Rückrundenspiel, erster Punktgewinn für die BSG-Elf. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung holten die Markt Schwabener um Coach Florian Harreiner ein torloses Remis gegen den Tabellendritten FC Dreistern. Dank einer tollen Moral und kämpferischen Einstellung verdienten sich die Mannen um Aushilfskeeper Martin Reuter und Routinier Armin Happel den Punkt, der den Abstand zum ersten Abstiegsrang auf drei Zähler vergrößerte. Entsprechend zufrieden war auch Harreiner: „Insgesamt ist das Remis leistungsgerecht und gibt uns einen Schwung für die nächsten Spiele. Wir haben gut dagegen gehalten. Mit ein wenig Glück holen wir auch den Dreier, allerdings hatte Dreistern auch einige gute Chancen.“

Text: ez / Olaf Heid

BSG: Reuter, Wagner, Lepperhof, Thomalla, Götz, Happel, Maskos, Kammerlander, Stern, Carvalho Costa, Bielmeier; Mayr, Petrino, Jäger, Wachler. 

TSV Zorneding II – SV Bruck 1:1

Tore:0:1 Thomas Schwarzbauer (42.), 1:1 Thomas Holzmann (90.+3).

Zorneding II: Baueregger, Körlin, C. Holzmann, Ali, Ostner, Pfluger, Oeckl, Plowka, T. Holzmann, Zielke, Sidibe; D. Oeckl, Ottinger, Wildegabriel (Erazo).
Bruck: Fleischmann, Golla, Gröbmeier, Schwarzbauer, B. Huber, Thymnioulas, Emmerig, Frey, Bellos, Forster, Demmel; Hilger, Beck.

ASV Glonn II – TSV O’pframmern II 1:2

Mit dem Dreier verbesserte sich Pframmerns Reserve auf den zweiten Aufstiegsplatz.

Tore:0:1 Robert Schneider (35.), 1:1 Tobias Unger (66.), 1:2 Benjamin Hintze (70.).

Glonn II: Krauskopf, Schubert, Grunnack, Ritzer, Hoelzl, Mini, Ametsbichler, M. Kneifl, M. Huber, Wagner, T. Unger; Riedl, Schindler, Schedlbauer.
Pframmern II:Geßner, Fe. + Fr. Borutta, Gärtner, Hintze, F. Kronester, Probst, Glas, Schneider, Kabuschat, Röttinger; Mi. Lutz, Th. Kronester (Stelzer).

ATSV Kirchseeon II – TSV Hohenbrunn II 4:2

Tore: 1:0/4:2 Stefan Mayr (11./89.), 2:0 Christoph Ruckdeschel (15.), 3:0 Michael Bock (17.), 3:1 (31.), 3:2 (52.).

ATSV II:Baierle, Schneider, Hartmann-Hilter, Ruckdeschel, Gutsmiedl, Nowara, Mayr, Schober, Stangler, Bock, Dressel; Mucha, Müller.

Kirchheimer SC III – TSV Steinhöring 3:1

Tore: 1:0 (31), 2:0 (34.), 2:1 Stefan Windstetter (57.), 3:1 (63.).

Steinhöring II: Klement, Braun, Bandevski, Feicht, Windstetter, Steinegger, Zimmermann, Haworth, Ehmer, Eglseder, Babe; Backa, Urban.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Schäffler: „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten“
Schäffler: „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten“
TSV Rain/Lech: Doppelpack innerhalb weniger Minuten von Tjark Dannemann dreht das Spiel gegen Heimstetten
TSV Rain/Lech: Doppelpack innerhalb weniger Minuten von Tjark Dannemann dreht das Spiel gegen Heimstetten
FC Ismaning erlöst die Fans erst in der Schlussminute
FC Ismaning erlöst die Fans erst in der Schlussminute

Kommentare