Auswärts beim TSV Grafing

TV muss Ganzfeld-Presse in den Griff bekommen

+
Florian Fresser soll‘s für den TV Miesbach richten.

Für die Basketballer des TV Miesbach geht es am Sonntag im Kampf um den Klassenerhalt zum Tabellenzweiten TSV Grafing. Dort gilt es, die aggressive Ganzfeld-Presse der Gastgeber in den Griff zu kriegen.

Miesbach – Für die Basketballer des TV Miesbach geht es am Sonntag um 17 Uhr zum TSV Grafing, den aktuell Zweitplatzierten der Bezirksklasse Südost. Das Team aus dem Landkreis Ebersberg beweist schon die ganze Saison über seine Aufstiegsambitionen. Das musste auch auf der TV zuhause schmerzlich erfahren – gegen Grafing setzte es die deutlichste Niederlage der bisherigen Saison.

„Grafings größte Stärke ist sicher die Ausgeglichenheit des Kaders. Da kann jeder entsprechend punkten“, sagt Miesbachs Abteilungsleiter Martin Lobinger. Im Hinspiel bereitete den Miesbachern vor allem die aggressive Ganzfeld-Presse Probleme. Hier wollen sie sich nun besser präsentieren, um nicht erneut dem TSV leichte Ballgewinne zu ermöglichen. Unter den Brettern sollen die zuletzt starken Emre Kaynak und Florian Fresser für die nötigen Aktionen sorgen.

Bereits um 13 Uhr empfangen die U16-Mädchen des TV Tabellenführer München Basket. Um 14.30 Uhr gastiert die U12 mix beim ASV Rott.  

mm

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising

Kommentare