TSV Mammendorf zu Gast

Aufstieg für Holzis wieder möglich

+
Wieder an Bord: Kapitän Mike Brunner.

Verrückte Liga: Gewinnen die Basketballer des TuS Holzkirchen am Sonntagabend ihr Heimspiel, ist der Aufstieg in die Bayernliga wieder drin.

Holzkirchen – Eigentlich waren die letzten drei Saisonspiele der Holzis nur noch als Schaulaufen geplant. Doch verrückte Ergebnisse der Konkurrenz eröffnen nun plötzlich wieder ungeahnte Möglichkeiten: Ein Sieg am Sonntagabend im Heimspiel gegen den TSV Mammendorf, und die Basketballer des TuS Holzkirchen sind wieder mitten drin im Aufstiegsrennen um einen Platz in der Bayernliga.

„An sich absurd“, sagt Holzi-Coach Sebastian Trott. Doch die Tabellensituation lässt diese Planspiele zu. Platz eins ist schon an den TS Jahn München vergeben. Der TSV Burghausen liegt mit sieben Niederlagen dahinter auf Platz zwei. Auf Rang sieben der Tabelle schielt sogar noch der TSV Vaterstetten mit acht Niederlagen auf diese Position. Dazwischen stehen der Dritte Mammendorf und der Fünfte Holzkirchen, wollen aber aufgrund des eigenen Leistungsvermögens gar nicht aufsteigen.

„Bei uns gibt es keinen, der ernsthaft eine Liga höher spielen will,“ betont Abteilungsleiter Ludwig Gößl. „Aber natürlich müssen wir uns Gedanken machen, wenn’s dann doch passiert.“ Allein schon die äußerst pomadige Trainingsbeteiligung lässt allerdings große Zweifel über den Sinn aufkommen. Wobei das Abschlusstraining diese Woche seit Langem einmal wieder gut besucht war. Sogar Kapitän Mike Brunner war nach wochenlanger Pause dabei und wird wohl auch gegen Mammendorf spielen.

Gegen den starken Aufsteiger hat der TuS ohnehin noch eine Rechnung offen. Mit 61:86 kassierten die Holzkirchner in der Vorrunde als Tabellenzweiter eine Klatsche, die am Selbstbewusstsein nagte. Diese Scharte möchten die Holzis nun ausmerzen. „Wenn wir die gleiche Einstellung aufs Parkett bekommen wie zuletzt gegen den Jahn, dann bin ich guter Dinge“, sagt Trainer Trott. Und egal wie die letzten drei Spiele auch ausgehen mögen, der Aufstieg ist weiterhin kein Thema bei den Holzis.  

Jörg Wedekind

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Siegert zufrieden mit seinem FC Penzberg: „Spielerisch überzeugend“
Siegert zufrieden mit seinem FC Penzberg: „Spielerisch überzeugend“
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
FC Pipinsried mit Gala-Auftritt vor Spitzenspiel
FC Pipinsried mit Gala-Auftritt vor Spitzenspiel
Christian Doll mit Doppelpack für den TSV 1865 Dachau
Christian Doll mit Doppelpack für den TSV 1865 Dachau

Kommentare