Basler scherzt trotz Fehlstart

+
Findet noch kein Gehör: Mario Basler.

Burghausen – Mario Basler zeterte, schrie und schimpfte wie zu seinen besten Zeiten als Profi – doch am Ende vergeblich. Der Einstand des Ex- Nationalspielers misslang gründlich.

Mit einem 0:3 ging sein neuer Klub Wacker Burghausen in der 1. Pokal-Runde gegen Borussia Dortmund baden. Dass Basler nach der Pleite auch noch eine von einem Windstoß umgewehte Werbetafel von hinten traf, machte den verunglückten Nachmittag perfekt. Doch der Ex-Bayer nahm’s mit Humor. „Ein bisschen Muskulatur habe ich da ja noch“, sagte er mit Blick auf seine linke Wade, wo die Tafel eingeschlagen war. Und auch durch die verdiente Niederlage ließ er sich seine Laune nicht verderben.

„Die Mannschaft hat ein anderes Gesicht gezeigt"

Neven Subotic und der später wegen einer Rippenprellung nur noch unrund laufende Kevin Großkreutz machten für den BVB vor 10 000 Zuschauern in der ausverkauften Arena alles klar. Basler war dennoch „sehr zufrieden“ mit seiner in der Liga nach vier Spielen noch sieglosen Elf.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach
SpVgg Kammerberg lässt zwei Punkte beim VfB Eichstätt II liegen
SpVgg Kammerberg lässt zwei Punkte beim VfB Eichstätt II liegen
Dorfener Pleite gegen das Schlusslicht
Dorfener Pleite gegen das Schlusslicht

Kommentare