Verlegung auf Freitag 17:30 Uhr wegen Wiesn-Anstich

Bayernliga-Derby in Pullach zu ungewöhnlicher Zeit

+
Michael Marinkovic soll gegen den SV Pullach hinter den Spitzen agieren.

BCF Wolfratshausen - Entfernungstechnisch ist es das einzige richtige Derby für den BCF Wolfratshausen in der Bayernliga Süd. Verwunderlich ist allerdings die Ausgangsposition des SV Pullach: Der letztjährige Vizemeister steht vor dem Vergleich (17.30 Uhr, Gistlstraße) hinter den Farchetern.

Freitag, halb sechs Uhr am Nachmittag – das ist im Amateurfußball nicht unbedingt eine übliche Anstoßzeit. Doch das fehlende Flutlicht am Pullacher Hauptplatz lässt keinen anderen Spielbeginn zu. Andernfalls wäre die Vorverlegung der Partie nicht möglich gewesen, und man hätte während des Wiesn-Anstichs kicken müssen. Das wollten die Pullacher vermeiden. So also trifft man sich also am frühen Abend zum Stelldichein an der Gistlstraße.

Und zu einer Partie, vor der die Raben völlig ungewohnt hinter den Wolfratshausern in der Tabelle stehen. Zwar nur um zwei Zähler schlechter, doch war die Ausbeute der Isartaler bisher allenfalls durchwachsen. BCF-Trainer Reiner Leitl räumt ein, er sei „zu weit weg“, um die derzeitige Situation beim heutigen Gastgeber beurteilen zu können. Doch sei der nach Heimstetten abgewanderte Orhan Akkurt im Sturmzentrum eine „sehr gute Adresse“ gewesen. An dieser Personalie allein macht Leitl die veränderte Qualität der Pullacher freilich nicht fest. Der 55-Jährige glaubt ohnehin, dass die Raben derzeit unter Wert spielen. „Pullach hat eine fitte, sehr gute Mannschaft. Das wird nicht einfach für uns.“

Und doch haben die Farcheter ordentlich Optimismus im Reisegepäck. Der jüngste 2:0-Erfolg über Heimstetten habe seiner Elf ein „hohes Maß“ an Selbstvertrauen gegeben, so Leitls Beobachtungen während des Trainings. Wenn seine Kicker erneut als Kollektiv zusammenarbeiten, könne man es „jedem Gegner schwer machen“, hält der Ex-Profi fest.

Dass man als Trainer bei einem Derby im Vorfeld ungleich weniger einstimmende Worte verlieren müsse, ficht Leitl indes nicht an. Allerdings beschäftigt sich der Übungsleiter weniger mit der Rivalität zwischen beiden Klubs, als mit der aktuellen Situation in einer noch relativ ausgeglichenen Bayernliga. Leitl sieht den BCF an einem richtungsweisenden Punkt angesichts der kommenden Ansetzungen gegen Teams aus dem hinteren Drittel der Tabelle. „Es kann in drei Spielen ganz nach vorne gehen“, schürt Leitl den Ehrgeiz. Den Zusatz, „aber auch nach hinten“, werden seine Kicker wohl geflissentlich überhören. „Wenn man nicht auf den Dreier spielt, bekommt man ihn normalerweise auch nicht.“

Deswegen richtet er sein Mittelfeld abermals im Raute- Muster aus. Der laufstarke Michael Marinkovic agiert dabei hinter den beiden Spitzen. Von dessen Nebenleuten erwartet der Cheftrainer dagegen „mehr Aktivität über die Außenbahn“. Obwohl Enzo Potenza und Basti Pummer wieder gesund sind, lässt Leitl seine Anfangsformation aus der Heimstetten-Begegnung unverändert: „Das haben sich die Jungs verdient.“

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

12,35 €
Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur

Kommentare