Bayernliga: Heimstetten feiert Kantersieg

+
Das Team von Heiko Baumgärtner gewann auch die zweite Partie.

SV Heimstetten - 4:0 stand es am Ende – Fans und Mannschaft kamen aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. Doch langsam: Trainer Heiko Baumgärtner rotierte im Vergleich zum 2:0 in Ruhmannsfelden au...

SV Heimstetten - 4:0 stand es am Ende – Fans und Mannschaft kamen aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. Doch langsam: Trainer Heiko Baumgärtner rotierte im Vergleich zum 2:0 in Ruhmannsfelden auf zwei Positionen: Für Lukas Riglewski durfte Ozgür Sütlü beginnen und Manuel Duhnke begann für Daniel Steimel.  

Mit dem Wechsel in der Startformation hatte Heiko Baumgärtner sein goldenes Händchen erwiesen: Denn bereits nach fünf Minuten zappelte der Ball im Tor, Sütlü drückte ihn nach einer Flanke von Maximilian Hintermaier über die Linie. Von Hankhofen-Hailing folgte überhaupt keine Antwort und so konnte Heimstetten weiterhin seine feinen Kombinationen präsentieren.

Nach 20 Minuten zappelte der Ball erneut im gegnerischen Tor; Valentin De la Motte zeigte Köpchen und köpfte zum 2:0 ein. Zwei Minuten vor der Pause dann eine sehenswerte Kombination von der Heimstettener Offensivmannschaft, denn nach dem Pass von Sütlü war Sebastiano Nappo frei vorm Tor und ließ sich das Tor nicht mehr nehmen. In der zweiten Halbzeit schaltete Heimstetten einen Gang zurück; kam dabei jedoch nie in ernsthafte Bedrängnis.

In der 87.Minute stellte der SVH schließlich den 4:0 Endstand her: Clemens Kubina hielt nach einer tollen Kombination den Kopf hin und der Ball fand schließlich den Weg ins Tor.   Durch den deutlichen Sieg steht der SVH nun mit 6 Punkten einer Torbilanz von 6:0 auf Platz 1 in der Tabelle der Bayernliga Süd. Viel Zeit zur Regeneration haben die Hoaschdenger jedoch nicht: Bereits am Samstag geht es um 14 Uhr nach Kirchanschöring.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"

Kommentare