Deutliche Niederlage gegen Aindling

Beim ersten SCF-Test läuft's nur 45 Minuten rund

+
Am Ende setzte es eine deutliche 0:5-Niederlage für den SCF. F: Metzler

Was der Bezirksligist aus der Kreisstadt gegen den Landesligisten aus Aindling im ersten Vorbereitungsspiel auf dem Kunstrasenplatz im Klosterstadion ablieferte, gefiel SCF-Trainer Michael Westermair nur 45 Minuten lang. 

„Das war in Anbetracht der kurzen Vorbereitung ganz in Ordnung.“ 0:1 lagen die Brucker zur Pause hinten und boten den Gästen ein Spiel auf Augenhöhe. Wenn man dabei bedenkt, dass dem Tor der Gäste ein Handspiel vorausging, hätte Bruck ein Remis verdient gehabt, zumal kurz vor der Pause Kristian Paluca mit einem Schuss am Pfosten scheiterte. In den zweiten 45 Minuten wechselte Westermair gleich zu Beginn drei Spieler aus, jeder sollte Spielpraxis erhalten. Der Spielfluss der Brucker erhielt aber einen Riss. Vor allem mit der Defensivleistung war der SCF-Trainer nicht einverstanden. „Auch sind die Spieler bei Ballverlust nicht zurückgelaufen. Mit den zweiten 45 Minuten kann ich nicht zufrieden sein, aber wir haben ja noch bis zum Rückrundenstart am 18. März ein bisschen Zeit.“, so Westermair nach der 0:5-Niederlage gegen die eine Klasse höher spielenden Aindlinger. 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Krepek: „Einige werden mit Kopfschmerzen nach Hause gegangen sein.“
Krepek: „Einige werden mit Kopfschmerzen nach Hause gegangen sein.“
Knorpelschaden im Knie: Bob-Anschieber Marc Rademacher fällt für die gesamte Saison aus
Knorpelschaden im Knie: Bob-Anschieber Marc Rademacher fällt für die gesamte Saison aus

Kommentare