1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

Hofmann besucht die Ex-Kollegen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Michael Hofmann hat am Mittwoch seinen Ex-Kollegen vom TSV 1860 München einen Besuch abgestattet.

Am Dienstag mussten die Sechzig-Spieler kräftig pusten: Erst ging's in den Kraftraum, danach an die Isar zum Laufen. Reiner Maurer wollte seine Kicker im Bereich Kraft und Kondition auf Vordermann bringen.

Am Mittwoch kam dann endlich der Ball ins Spiel: Mit Mützen und Handschuhen geschützt machten sich die Spieler wieder mit dem Arbeitsgerät für die Rückrunde vertraut. Das erste Pflichtspiel steht am 15. Januar an: Gegen den VfL Bochum soll die "Mission Aufholjagd" begonnen werden. Sechs Punkte trennen die Löwen vom Relegationsplatz 3.

Besuch vom Ex-Löwen und ein Youngster im Fokus

Zwei Spieler standen am Mittwoch besonders im Fokus: ein junger und ein nicht mehr ganz so junger. Amateur Julian Ratei (22) hat vorerst (wie auch die U23-Kollegen Daniel Hofstetter und Markus Ziereis) Gelegenheit, sein Können unter Beweis zu stellen und sich als Rechtsverteidiger für die Profis zu empfehlen.

Darüber hinaus freuten sich die Spieler über den Besuch eines Ex-Kameraden: Torwart-Routinier Michael Hofmann (38), der vor der Saison zu Jahn Regensburg gewechselt war, schaute an der Grünwalder Straße vorbei und schüttelte den Löwen die kalten Pfoten. Bilder sehen Sie in der Fotostrecke oben.

Auch interessant

Kommentare