Stimmen aus der Bezirksliga Süd zur Corona-Pause

Maier: „Tut weh, dass sich die harte Vorbereitung nicht auszahlt“

+
Maximilian Geisbauer (l.), Thomas Maier (m.) und Mirza Dzafic (r.) äußern sich zur Aussetzung des Spielbetriebs.

Maximilian Geisbauer (Brunnthal), Thomas Maier (Neuried) und Mirza Dzafic (Wolfratshausen) äußern sich zum ausgesetzten Spielbetrieb der Bezirksliga Süd.

Seit Freitagvormittag ist der Spielbetrieb in Bayern bis mindestens 23. März ausgesetzt. Wie nimmst du diesen Beschluss wahr?

Aus sportlicher Sicht finde ich es schade, dass die Vorbereitung und unser Start in die letzten Punktspiele verschoben wird. Auch wenn ich mir persönlich keinen großen Stress mache, muss dennoch jeder seinen Teil dazu beitragen, die Ausbreitung einzudämmen bzw. zu verzögern und damit dem Gesundheitssystem „unter die Arme zu greifen“.

Maximilian Geisbauer, TSV Brunnthal

Es ist wahrscheinlich die einzig richtige Entscheidung, auch wenn es natürlich weh tut, zu wissen, dass sich die harte Vorbereitung (vorerst) nicht auszahlt. Aber die Gesundheit hat hier natürlich klare Priorität.

Thomas Maier, TSV Neuried

Die Gesundheit steht jetzt erstmal an erster Stelle.

Mirza Dzafic, BCF Wolfratshausen

Der Verband rät vom Trainingsbetrieb ab. Wie handhabt ihr das bei euch im Verein?

Wir bekamen am Freitag nach Bekanntgabe des BFV die Nachricht, dass unser Training für die kommende Woche ausfällt.

Maximilian Geisbauer, TSV Brunnthal

Wir wurden darüber informiert, dass der TSV Neuried den kompletten Spiel- und Trainingsbetrieb einstellt. Ich gehe aber stark davon aus, dass wir bald einen Trainingsplan erhalten, um uns eigenständig fit zu halten.

Thomas Maier, TSV Neuried

Wir haben den Trainingsbetrieb erstmal bis zum 23. März  eingestellt. Jeder Spieler soll dreimal die Woche Intervall-Läufe machen, damit wir, wenn es wieder losgeht, nicht allzu viel Kondition auf der Strecke lassen.

Mirza Dzafic, BCF Wolfratshausen

Was fängst du jetzt mit all der fußballfreien Zeit an?

Ich werde dadurch ein bisschen mehr für die Uni erledigen und zum CrossFit gehen.

Maximilian Geisbauer, TSV Brunnthal

Darüber habe ich mir noch nicht wirklich Gedanken gemacht. Ich denke aber, dass sich da schon etwas findet, um die Zeit zu überbrücken. Auf jeden Fall werde ich mich nicht von der allgemeinen Angst anstecken lassen und mich daheim verstecken.

Thomas Maier, TSV Neuried

Ich persönlich werde viel Zeit mit meinem kleinen Sohn verbringen, der fast vier Monate alt ist.

Mirza Dzafic, BCF Wolfratshausen

Wie geht es mit der Punktspielrunde weiter?

Wenn nicht mehr als drei Spieltage ausgesetzt werden, gehe ich davon aus, dass wir weitere englische Wochen bekommen. Sollten mehr Spiele ausgesetzt werden, hoffe ich, dass es trotzdem die Möglichkeit gibt, die Spiele auszutragen. Andernfalls wäre ich sehr gespannt auf den Beschluss des Verbandes, auch im Bezug auf mögliche Auf- und Abstiege.

Maximilian Geisbauer, TSV Brunnthal

Das ist wohl die Frage, die meine Mitspieler und mich am meisten interessiert. Wir waren alle verdammt heiß darauf, in der Rückrunde nochmal anzugreifen. Jetzt hoffen wir natürlich alle, dass wir überhaupt nochmal ran dürfen. Es wäre natürlich schön, wenn sich die allgemeine Lage schnellstmöglich bessert. Ich glaube nicht daran, dass die Saison noch fortgesetzt wird.

Thomas Maier, TSV Neuried

Ich hoffe, dass wir den Spielbetrieb so schnell wie möglich wieder aufnehmen können. Ansonsten spielen wir die Rückrunde bis in den Juni oder Juli.

Mirza Dzafic, BCF Wolfratshausen

Interview: Patrick Huljina

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

HSG-Männer gehen freiwillig in die BOL
HSG-Männer gehen freiwillig in die BOL
Grünwald: „Das erste Training hat sich gelohnt“
Grünwald: „Das erste Training hat sich gelohnt“
Handball-Training unter strengen Auflagen: „Wir müssen das Beste daraus machen“
Handball-Training unter strengen Auflagen: „Wir müssen das Beste daraus machen“
Dorfener Fußballprofi Voglsammer feiert Comeback nach Verletzung
Dorfener Fußballprofi Voglsammer feiert Comeback nach Verletzung

Kommentare