Spiel zur Halbzeit bereits entschieden

Ersatzgeschwächter FSV Höhenrain kommt beim FC Forstern II unter die Räder

+
War mit ihren Teamkolleginnen chancenlos in Forstern: Höhenrains Veronika Fritsch

Mit vielen erkälteten Spielerinnen trat die FSV-Frauen gegen die Reserve des FC Forstern an.

FC Forstern II – FSV Höhenrain 5:0 (4:0)

Der Meisterschaftsfavorit, der zudem vom spielfreien Wochenende in der Regionalliga profitierte und sich Unterstützung aus der ersten Mannschaft holte, ließ den Ball von Beginn an gut laufen und stellte die Defensive der Höhenrainerinnen oft vor große Probleme. Offensiv gelang es dem FSV aufgrund zahlreicher Ungenauigkeiten nicht, für Entlastung zu sorgen. Folgerichtig lagen die Höhenrainerinnen bereits zur Halbzeit klar zurück. In der zweiten Halbzeit agierte der FSV Höhenrain zweikampfstärker, sodass der FC Forstern nur noch selten gefährlich vor dem Tor von Jessie Gerlach auftauchte und nur noch einen einzigen Treffer nachlegen konnte. 

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
SpVgg Kammerberg lässt zwei Punkte beim VfB Eichstätt II liegen
SpVgg Kammerberg lässt zwei Punkte beim VfB Eichstätt II liegen
Dorfener Pleite gegen das Schlusslicht
Dorfener Pleite gegen das Schlusslicht

Kommentare