Im Februar startet die Saison

E-Sport des BFV - Letzte freie Plätzein neuen Landesligen 

Auf der PS 4 können sich die Spieler untereinander messen.
+
Auf der PS 4 können sich die Spieler untereinander messen.

Im Februar startet die E-Sports-Saison des BFV. Noch sind Plätze für die Landesliga frei. Bis zu 80 Mannschaften konkurrieren in vier Staffeln um den Aufstieg.

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) baut sein Angebot im Bereich E-Sport seit Jahren kontinuierlich aus. Die neue Saison in der „BFV eFootball League“ steht nun in den Startlöchern, im Februar erfolgt der Auftakt zum virtuellen Titelkampf. Doch nicht nur im Oberhaus soll es in der neuen Spielzeit rundgehen, erstmals kämpfen Teams auch in Landesligen um die Topplätze. Bis zu 80 Mannschaften konkurrieren in vier Staffeln um den Aufstieg. Die Anmeldung für die Saison läuft, die im Videospiel FIFA 21 auf der Playstation 4 absolviert wird. Noch sind einige wenige Plätze verfügbar. Weitere Informationen zu Modus und Anmeldung online unter www.bfv-esports.de. (mm)

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare