Weltcup in Ruhpolding

Hinz ist fit fürs Heimrennen

+
Heimrennen im Visier: Vanessa Hinz (l.) ist wieder gesund und startet beim Weltcup in Ruhpolding.

Um 14.30 Uhr geht‘s los: Vanessa Hinz startet in den Heimweltcup in Ruhpolding.

Ruhpolding – Nach gut dreiwöchiger Pause geht Vanessa Hinz am Donnerstag beim Heimweltcup in Ruhpolding wieder an den Start. „Ich freue mich brutal, endlich wieder auf Schnee zu laufen und endlich wieder eine Aufgabe zu haben“, sagt die 26-Jährige. Die World Team Challenge auf Schalke sowie den ersten Heimweltcup in Oberhof musste die Schlierseerin krankheitsbedingt auslassen (wir berichteten). „Jetzt fühle ich mich wieder fit.“

Die vergangenen Wochen gingen auch am Trainingsalltag der Biathleten nicht spurlos vorbei – denn auch für Wintersportler kann es zu viel Schnee geben. „Ich habe vor allem die schnellen Einheiten auf dem Laufband mit Skirollern absolviert“, erklärt Hinz, die in Ruhpolding trainiert. Im Stadion lag zu viel Schnee und im Ort seien die Verantwortlichen mit dem Spuren nicht hinterhergekommen. „Bevor ich mir ein schlechtes Gefühl hole, bin ich lieber drinnen gelaufen.“

Neben dem Sprint am Donnerstag (14.30 Uhr) stehen am Samstag die Staffel und am Sonntag der Massenstart auf dem Programm. Trotz ihres Ausfalls in Oberhof ist Hinz immer noch zweitstärkste Deutsche im Gesamtweltcup (Platz 17). Natürlich sei es für das deutsche Team nicht leicht, die Ausfälle von Laura Dahlmeier zu kompensieren, meint Hinz. Medien und Zuschauer erwarten Top-Platzierungen, die Dahlmeier immer zuverlässig geliefert hat. „Die Saison ist nicht ganz einfach, aber wir sind immer noch stark drauf“, sagt Hinz über ihre Teamkolleginnen. „Das ist natürlich auch ein Gefühl, an das wir uns erst gewöhnen müssen.“ Doch in Ruhpolding ist auch Dahlmeier wieder dabei. 

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
Nedeljko Tomic: "Musste aufpassen, dass ich nicht weine"
Nedeljko Tomic: "Musste aufpassen, dass ich nicht weine"
Martin Grelics und TuS Geretsried weisen Anschuldigungen von Peter Schmidt zurück
Martin Grelics und TuS Geretsried weisen Anschuldigungen von Peter Schmidt zurück
Luca Faganello Matchwinner für die DJK Waldram im Keller-Krimi bei SF Egling
Luca Faganello Matchwinner für die DJK Waldram im Keller-Krimi bei SF Egling

Kommentare