Bayernliga Eröffnungsspiel

Blaskapelle und Böllerschützen im Sportpark

+
Andi Pummer trifft auf Xhevat Muriqi

FC Ismaning/FC Unterföhring - Die Fußballer des FC Unterföhring sind bereit für das große Spiel zum Start in die Bayernligasaison.

Bis auf den Rekonvaleszenten Artur Kubica (Muskelriss) hat der Vorjahresfünfte für das Derby gegen den FC Ismaning den kompletten Kader beisammen. Deshalb nimmt Trainer Andreas Pummer auch die Favoritenrolle gegen den Aufsteiger an.

Unterföhrings Trainer hat die Duelle in der Spielzeit 2013/14 schon lange abgehakt. Seinerzeit ist der FC Ismaning zwar in die Landesliga abgestiegen, feierte aber in Pokal und Liga drei Siege gegen den südlichen Nachbarn. „Heute haben beide Vereine andere Mannschaften“, sagt Pummer.

Unterföhring gegen Ismaning ist das offizielle Eröffnungsspiel der Bayernliga, zu dem die Präsidenten aller Vereine und hochrangige Vertreter des Bayerischen Fußballverbandes erwartet werden. Im Rahmenprogramm ab 17.30 Uhr werden alle Vereine vorgestellt. Dazu spielt die Blaskapelle Ismaning die Bayernhymne und die Böllerschützen Unterföhring lassen es zum Saisonstart krachen.

Aufstellungen FC Unterföhring: Fritz – Schlottner, Brandstetter, Eder (Kelmendi), Ketikidis – Kain (Büchel), Yilmaz – Arkadas, Krabler (Hollering), Dora – Faber.

FC Ismaning: Preußer – Beck, Ehret, Steinacher, Grill – Buch, Fischer – Siebald (Killer), Arzberger – Stijepic, Auerweck.

Text: Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hammer in Pipinsried: Nsereko schon wieder weg
Hammer in Pipinsried: Nsereko schon wieder weg
"Er ist einfach unglaublich": Akkurt ärgert Ex-Klub
"Er ist einfach unglaublich": Akkurt ärgert Ex-Klub
Beierkuhnlein: "Pullach hat mehr individuelle Klasse"
Beierkuhnlein: "Pullach hat mehr individuelle Klasse"
Schromm warnt vor Saisonauftakt: "Zu sehr gefeiert"
Schromm warnt vor Saisonauftakt: "Zu sehr gefeiert"

Kommentare