Sieg gegen Nürnberg II

Bleibt Haching jetzt endlich auf der Erfolgsspur?

+

Claus Schromms Team konnte den 1:2-Ausrutscher vor zwei Wochen in Fürth inzwischen eindrucksvoll korrigieren.

Dem 6:1-Schützenfest gegen Bayreuth folgte jetzt der verdiente Auswärtssieg in Nürnberg. Aber es war ein hartes Stück Arbeit, wie der Hachinger Coach erläuterte: „Zur Pause lagen wir etwas glücklich in Führung. Aufgrund der besseren zweiten Halbzeit haben wir dann verdient gewonnen, der Gegner hat uns alles abverlangt. Es war ein gutes Spiel von uns, wir mussten aber mehr tun, als wir erwartet hatten“. Zum Glück für die Hachinger half auch der Gegner ein wenig mit: Nürnbergs Ex-Profi Andreas Wolf lenkte eine Flanke von Thomas Steinherr in das eigene Tor ab (10.).

Die Partie blieb lange offen, ehe Steinherr, der eine starke Leistung bot, mit dem 0:2 für die endgültige Entscheidung sorgte (88.). „Wir hatten noch einen Pfosten- und einen Lattenschuss, so gesehen geht das 2:0 schon in Ordnung“, meinte Schromm, der sich jetzt auf das Derby am kommenden Sonntag gegen den TSV 1860 II freut. Schließlich hatte er einige Jahre erfolgreich im Nachwuchsbereich der Löwen gewirkt.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching

Kommentare