Mit brennenden Füßen in die erste Hauptrunde

+
„Er muss drei Tore machen", sagt Liedl über Toni Rauch .

Pullach - Die zweite Hauptrunde des Toto-Pokal lockt den SV Pullach, aber nicht so sehr, dass sich die Raben gezielt auf das Heimspiel in diesem Wettbewerb gegen den TSV Landsberg vorbereiten würden.

„Wir wollen schon gewinnen“, sagt Theo Liedl zwar, aber auch: „Für uns ist das eine Trainingseinheit, wir nehmen keine besondere Rücksicht auf das Spiel.“ Und so ließ der Manager, der gestern den immer noch unter den schmerzhaften Folgen einer Fußoperation leidenden Coach Carsten Teschke vertrat, die Spieler „eine Laufeinheit, bis die Füße brennen,“ absolvieren.

Dass seine Kicker gegen die Landsberger, denen sie im Punktspiel erst kürzlich nach 2:0-Führung 2:4 unterlegen waren, ihre Beine noch spüren könnten, lässt Liedl kalt. Sein Hauptaugenmerk gilt nach der jüngsten Negativserie mit einem Zähler aus drei Partien eindeutig der Landesliga. „Wenn wir nicht aufpassen, steigen wir ab“, malt er eine düstere Zukunft. Hauptursache für den Abwärtstrend sei die mangelnde Fitness. „Wir brechen regelmäßig ab der 70. Minute ein.“

Natürlich ist auch Liedl klar, dass er mit einem flotten Waldlauf keine konditionellen Defizite wettmachen kann. Aber es soll ein Anfang sein, um die Schwäche abzustellen, für die er ausdrücklich nicht Teschke in der Verantwortung sieht. „Es liegt nicht am Trainer. Der hat in der Vorbereitung sicher nichts versäumt.“ Vielmehr führten die schon wieder zahlreichen Ausfälle von Stammkräften dazu, dass manche Spieler mangels Alternativen zu früh wieder voll einsteigen müssten.

Ein Paradebeispiel beim 1:2 in Augsburg lieferte Toni Rauch , der gerade aus dem Urlaub zurückgekehrt war. „Er muss drei Tore machen, und wenn er fit ist, macht er die auch. Das war unkonzentriert“, monierte Liedl, der für „Stockfehler in der Abwehr“ die gleichen Ursachen sieht. Mal sehen, ob Rauch und Co. heute mit brennenden Füßen einen kühlen Kopf bewahren.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Christos Georgiadis und dem SV Münsing-Ammerland winkt der Sprung auf Rang zwei
Christos Georgiadis und dem SV Münsing-Ammerland winkt der Sprung auf Rang zwei
Krisenduell zwischen SV Mammendorf und TSV Altenstadt
Krisenduell zwischen SV Mammendorf und TSV Altenstadt
Robin Volland: Auf der Überholspur im Schatten des Promi-Bruders Kevin
Robin Volland: Auf der Überholspur im Schatten des Promi-Bruders Kevin
TSV 1860 – SpVgg Unterhaching: Ein erster Saison-Höhepunkt
TSV 1860 – SpVgg Unterhaching: Ein erster Saison-Höhepunkt

Kommentare