Brenner spricht von "verdientem Sieg"

+
Undiszipliniert: Oleg Sakolski (r.) – hier im Zweikampf mit Unterföhrings Daniel Höpfinger – sieht Gelb-Rot.

FC Unterföhring II - Stinksauer war Schleißheims Trainer Maik Braun nach der Niederlage gegen Unterföhring. Zum dritten Mal in dieser Saison beendeten die Schleißheimer eine Partie mit zehn Mann.

Oleg Sakolski sah die Gelb-Rote Karte (78.) als er den Ball wegschoss. „Wir haben uns selbst die Punkte versaut“, klagte Braun. Bis dahin verlief die Partie ausgeglichen, mit leichten Feldvorteilen für die Gastgeber. Nach dem Platzverweis wurde Unterföhring stärker und erzielte den Siegtreffer. Einmal mehr war es Nimat Torah, der nach seiner Einwechslung das entscheidende Tor erzielte (86.). Unterföhrings Trainer Christian Brenner war zufrieden: „Ich denke es war ein verdienter Sieg.“ Schleißheims Trainer mahnte seine Kicker: „Es reicht mir mit den Undiszipliniertheiten.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster

Kommentare