Zwei Spiele, null Gegentore

BSG Taufkirchen bärenstark: Loher feiert Hattrick im Derby

Matthias Loher: Vier Tore in zwei Spielen. Der BSG-Kicker ist in Bestform.
+
Matthias Loher: Vier Tore in zwei Spielen. Der BSG-Kicker ist in Bestform.

Zwei Siege in Folge feierte die BSG Taufkirchen. Matthias Loher zeigt sich vor dem Re-Start in Bestform.

Taufkirchen – Beim 1:0 im Testspiel gegen den FC Töging 2 musste allerdings erst mal Keeper Maximilian Baches mehrfach sein Können unter Beweis stellen. Im zweiten Durchgang steigerten sich die Kreisliga-Kicker nach der sehr zerfahrenen ersten Halbzeit. „Nach der Pause haben wir eine halbe Stunde lang richtig gut gespielt“, sagte BSG-Spielertrainer Thomas Götzberger. In dieser Phase fiel auch das 1:0, als der Ball nach einer Flanke vor Matthias Loher lag. Er tanzte noch den Keeper aus und markierte die Führung. Danach hatte die BSG bei einem Pfostenschuss der Töginger Glück.

Am Donnerstagabend ließen die Taufkirchener einen 4:0-Sieg im Gemeindederby gegen Kreisklasse-Tabellenführer SC Moosen folgen. Loher gelang dabei ein Hattrick (11., 16., 29.). Jannik vom Hofe besorgte den Endstand.

Götzberger war aber nicht nur mit dem Ergebnis zufrieden. „Wir haben den Platz, den uns die Moosener gelassen haben, sehr gut ausgenutzt und uns viele Chancen erspielt. Gerade in der zweiten Halbzeit hatten wir beim Stand von 3:0 noch viele gute Spielzüge.“ Allein der letzte Pass habe gefehlt. „Daran müssen wir noch arbeiten, aber ansonsten war es eine blitzsaubere Leistung gegen eine Moosener Mannschaft, die ihre fehlenden Stammspieler nicht adäquat ersetzen konnte.“

Erfreulich fand Götzberger auch, „dass wir bis zum Schluss die Konzentration hochhalten konnten und in der Defensive kaum Chancen zugelassen haben“.  pir

Auch interessant

Kommentare