TSVB kann frühen 2:0 Rückstand ausgleichen

Buchbach beendet Nürnbergs Siegesserie

Seit sieben Spielen ungeschlagen: TSV Buchbach FOTO: SCHWARZKUGLER

Buchbach – Der TSV Buchbach bleibt in der Fußball-Regionalliga Bayern in der Erfolgsspur und ist jetzt schon sieben Runden lang ungeschlagen.

Am Dienstag knackten die Rot-Weißen sogar die Serie des 1. FC Nürnberg?2, der mit sechs Siegen in Serie angereist war, sich am Ende aber mit einem 2:2 begnügen musste.

Es waren noch keine zwei Minuten gespielt, da erzielte Erik Engelhardt nach einem Gassenpass und Vorlage von Maximilian Krauß den Führungstreffer für Nürnberg. In der 7. Minute durfte der FCN erneut jubeln: Die Buchbacher vertändelten bei einem eigenen Freistoß leichtfertig den Ball, die Gäste konterten blitzschnell, und Manuel Feil traf zum 2:0.

Obwohl Nürnberg nun groß auftrumpfte, gelang Merphi Kwatu nach Flanke von Christian Brucia schnell das 1:2 (13.). Buchbach kam besser ins Spiel. Den Ausgleich markierte Thomas Breu mit einem Traumtor, als er Keeper Johannes Kreidl aus spitzem Winkel überlupfte.

TSV Buchbach – 1. FC Nürnberg II 2:2 TSV Buchbach: Maus, Moser, Grübl, Büch, Sassmann (90. Shalaj), Petrovic, Brucia, Kwatu, Maier, Breu, Denk (88. Davydov) - Trainer: Bobenstetter1. FC Nürnberg II: Kreidl, Domej, Knipfer, Feil, Hercher, Pex, Krauß (90. Mouhaman), Rhein, Hofmann, Engelhardt, Heußer - Trainer: GeyerSchiedsrichter: Schultes (Betzigau) - Zuschauer: 813Tore: 0:1 Engelhardt (2.), 0:2 Feil (7.), 1:2 Kwatu (13.), 2:2 Breu (59.)

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schmöller: "Wir sind die dämlichste Mannschaft der Liga!"
Schmöller: "Wir sind die dämlichste Mannschaft der Liga!"
VfR Garching etabliert sich in der Regionalliga Bayern
VfR Garching etabliert sich in der Regionalliga Bayern
Weber: "Wünsche mir, dass Spieler ihre Verträge einhalten"
Weber: "Wünsche mir, dass Spieler ihre Verträge einhalten"
Schmitt über Steimel-Abgang: "Herber Verlust"
Schmitt über Steimel-Abgang: "Herber Verlust"

Kommentare