Vor der großen Live-Partie

Buchbach-Chef Grübl im Interview: "Wird David gegen Goliath"

+
Günther Grübl freut sich schon mächtig auf das TV-Spektakel in Buchbach.

TSV Buchbach - Der Fernsehsender Sport 1 wird die Regionalliga-Partie zwischen dem TSV Buchbach und dem SSV Jahn Regensburg am Sonntag live aus der SMR-Arena übertragen. Buchbachs Fußballchef Günther Grübl freut sich darauf.

Herr Grübl, wie kam es dazu, dass Sport 1 aus Buchbach live sendet?

Sport 1 hatte den TSV Buchbach schon länger auf dem Radar. Aber auch der Bayerische Fußballverband hat uns hervorragend unterstützt. Und da bot sich dann eben das Derby gegen den ambitionierten SSV Jahn Regensburg an, der den Aufstieg in die 3. Liga mit aller Gewalt anstrebt. Welch spielerische Qualität der Jahn hat, haben wir am eigenen Leib erleben müssen, als wir trotz Sonderzugfahrt und Fanunterstützung eine Niederlage einstecken mussten. Aber wir werden mit allen Kräften versuchen, diese Scharte auszuwetzen. Die Live-Übertragung ist ein zusätzlicher Ansporn.

Die Breitenwirkung dieser Übertragung ist enorm. Womit rechnen Sie?

Zuerst hoffe ich natürlich auf eine proppevolle SMR-Arena. Vielleicht können wir unseren Zuschauerrekord von 2500 damals gegen den FC Bayern München 2 toppen. Sport1 geht von wenigstens 250 000 Fernsehzuschauern aus. „David gegen Goliath“ wird in der ganzen Bundesrepublik zu sehen sein. Das ist für den Markt Buchbach schon eine riesige Sache.

Wie gehen Sie logistisch mit dieser Herausforderung um?

Wir haben in der Vergangenheit bewiesen, dass wir das können. Da steht der TSV Buchbach wie ein Mann. Neben Grillsau und unseren Grillschmankerln ist für alles bestens vorgesorgt. Die Fans dürfen sich auf einen tollen Fußballnachmittag freuen – auf und neben dem Spielfeld.

Thema Sicherheit: Wie gehen Sie damit um?

Hier werden wir größtmögliche Sorgfalt an den Tag legen. Livespiele könnten natürlich dazu verführen, diese Plattform auszunutzen. Das wurde uns auch von den Sicherheitsbehörden so kommuniziert. Bei den Einlasskontrollen werden wir also so sehr genau hinschauen. Dazu werden wir Vorabkontrollen durch Security-Spezialisten durchführen lassen. Für die Fans heißt das: Bitte rechtzeitig kommen, um nichts zu verpassen.

Was wünschen Sie sich für das Spiel?

Ein volles Haus, einen sportlichen Erfolg für den TSV Buchbach, einen unvergesslichen Fußballnachmittag, keine Verletzungen und friedliche Fans, die ihre Mannschaften kräftig anfeuern. Richtig schön wäre es für mich auch, wenn sich die Buchbacher Fans in der SMR-Arena als solche zeigen: mit Schals, Fahnen, Käppis und vielem mehr. Es sollte eine rot-weiße Kulisse sein, die in ganz Deutschland Aufsehen erregt.

Könnten durch die Live-Übertragung Zuschauer wegbleiben?

Sicherlich wird es den einen oder anderen geben, der sich das Spiel zu Hause auf der Couch ansehen wird. Aber wer die Atmosphäre in der SMR-Arena kennt, wird alles daran setzen, selbst mit dabei zu sein. Und wer sich die Übertragung dennoch nicht entgehen lassen will, dem werden wir eine gute Stunde nach dem Spiel die Möglichkeit geben, sich die Übertragung durch Sport1 mit allen Facetten auf Großbildleinwand in der Stockschützenhalle nachträglich anzusehen.

Das Gespräch führte Erich Haider.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt

Kommentare