TSV Buchbach feiert ersten Heimsieg

+
Knapp scheitert hier Buchbachs Mijo Stijepic an der Aschaffenburger Defensive.

TSV Buchbach - Seinen ersten Heimsieg feierte gestern Abend der TSV Buchbach. Zum verdienten 1:0-Erfolg gegen Aschaffenburg traf Aleksandro Petrovic per Strafstoß.

Der TSV Buchbach hat im dritten Spiel der Fußball-Regionalliga Bayern nach dem ersten Auswärtssieg auch den ersten Heim- Dreier eingefahren. Die Mannschaft von Anton Bobenstetter und Mario Demmelbauer besiegte Viktoria Aschaffenburg 1:0. Bei Temperaturen um die 30 Grad lieferten sich beide Mannschaften in den ersten 45 Minuten eine Partie auf Augenhöhe, in der aber die Hausherren die besseren Möglichkeiten hatten.

So setzte Uli Fries nach Flanke von Thomas Breu einen Kopfball aus zehn Metern leicht abgefälscht über den Kasten. Fünf Minuten später die beste Möglichkeit der ersten Hälfte, als Breu einen Gegner ins Leere laufen ließ, aber die Aschaffenburger mit vereinten Kräften noch klären konnten. Die Gäste waren gut im Spiel, kombinierten gefällig, aber die Buchbacher Hintermannschaft ließ diesmal wenig zu. Die zweite Hälfte – der Platz lag mittlerweile im Schatten, und beide Teams legten noch mal eine Schippe drauf – begann für die Gastgeber ganz nach Plan: Zunächst ließ Stijepic einen weiten Ball mit der Brust auf Petrovic prallen, der den langen Pfosten auf der falschen Seite nur haarscharf verfehlte (55.).

Nach Foul von Keeper Maximilian Hinterkopf an Stijepic, der den Keeper überlupft hatte, war es dann so weit: Petrovic nagelte den fälligen Strafstoß halbhoch neben dem Pfosten zum Führungstreffer in die Maschen (57.). In der 70. Minute verpasste der eben eingewechselte Christian Brucia nach Pass von Klingmann mit einem Schrägschuss den zweiten Buchbacher Treffer nur knapp, und zehn Minuten später klärte Roberto Desch in letzter Sekunde gegen Stefan Denk.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel

Kommentare