Buchbach ist nach Bambergs Trainer-Wechsel gewarnt

+
Die Buchbacher sind vor der Partie gegen Bamberg gewarnt.

TSV Buchbach - Die Buchbacher empfangen am Samstag die FC Eintracht Bamberg. Der Trainerwechsel macht Bamberg gefährlich.

Ein Sieg, zehn Unentschieden und fünf Niederlagen lautet die Bilanz des FC Eintracht Bamberg. Zu wenig befanden die Bamberger Verantwortlichen und trennten sich von Roberto Pätzold. Im Spiel eins nach der Entlassung - Torwarttrainer Tobias Fuchs übernimmt interimsmäßig - gastieren die Bamberger heute um 17 Uhr zum Vorrundenabschluss beim TSV Buchbach.

Beim Tabellenfünften weiß man um die Gefahr, die Mannschaften ausstrahlen, die den sportlich Verantwortlichen ausgetauscht haben. „Jeder ist besonders motiviert und will sich zeigen“, sagt Buchbachs Co-Trainer Walter Werner. „Bamberg hat hohe Qualität. Wenn man sieht, welche Spieler im Sommer verpflichtet wurden, kann man nachvollziehen, dass der Verein mit dem Abschneiden nicht zufrieden ist.“

Bei den Gastgebern, die diesmal als kulinarische Spezialität Pfannengyros im Angebot haben, sind bis auf Maxi Drum alle Mann an Bord. „Wenn man 18 gesunde Feldspieler zur Verfügung hat, ist das eine sehr komfortable Situation“, sagt Werner. „Wir werden Bamberg aber nicht am Tabellenplatz messen, sondern an der Qualität des Kaders.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Ärger bei Wacker: "Wolf schwebt über dem Verein"
Ärger bei Wacker: "Wolf schwebt über dem Verein"
Sieghart über seinen Nationalmannschafts-Wunsch: "Titel sind mein Ansporn"
Sieghart über seinen Nationalmannschafts-Wunsch: "Titel sind mein Ansporn"

Kommentare