Buchbach will das Sahnehäubchen

+
Keine Beschreibung vorhanden

TSV Buchbach - Endspurt in der Regionalliga Bayern: Der TSV Buchbach gastiert am heutigen Samstag um 14 Uhr beim SV Schalding-Heining, der noch noch vier Punkte zum Klassenerhalt braucht.

Für Buchbach hat hingegen längst das Kürprogramm begonnen: Mit 61 Punkten hat der TSV Buchbach erneut eine Rekordsaison hingelegt, der fünfte Platz ist zementiert und damit auch der inoffizielle Titel „Bayerischer Amateur- Vizemeister“. Neben dem gesperrten Aleksandro Petrovic fehlen die verletzten Maxi Knauer, Markus Grübl und Stefan Denk. Hannes Hain befindet sich nach seiner Gehirnerschütterung auf dem Weg der Besserung, aber an einen Einsatz ist noch nicht zu denken. Voraussichtlich wird Christian Brucia (Achillessehnenreizung) passen müssen. Schaldings Trainer Mario Tanzer hat bis auf die Langzeitverletzten Markus Gallmaier und Stefan Köck alle Mann an Bord.

„Die Niederbayern sind auch am Anschlag. Der Abstiegskampf zerrt an den Nerven, und irgendwann lässt die Konzentration nach“, sagt Buchbachs scheidender Co- Trainer Demmelbauer (siehe Bericht r.), der den Schaldingern attestiert: „Sie haben hohe Qualität im Kader und können an einem guten Tag jede Mannschaft in der Liga schlagen. Aber wir wollen schon noch ein oder zwei Sahnehäubchen auf unsere Saison setzen.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen

Kommentare