Burghausen bezwingt dezimierte Koblenzer

+
Burghausen-Coach Mario Basler darf sich über drei Punkte freuen.

Burghausen - TuS Koblenz hat den Anschluss an die Topränge der 3. Fußball-Liga verpasst. Die Rheinland-Pfälzer unterlagen am Mittwoch bei Wacker Burghausen.

Die Partie endete 3:1 für Burghausen (1:1). Vor 2585 Zuschauern erzielte Marcus Steegmann (14.) die Führung der Gäste. Eric Agyemang (23.) glich aus. Die Entscheidung fiel in der zweiten Halbzeit durch Treffer der Burghausener Christoph Burghard (57.) und Sören Halfar (60.) gegen dezimierte Koblenzer. Kurz zuvor hatte TuS-Spieler Dennis Brinkmann nach einem Foul an Burghard die Rote Karte (52.) gesehen. Für Wacker war es der zweite Sieg.

Burghausen kam schlechter ins Spiel und schaffte es selten in die gegnerische Hälfte. Der Ausgleichstreffer des besten Wacker-Spielers war für die Koblenzer überraschend. Sie hatten es versäumt, ihre Chancen in Zählbares umzuwandeln. Erst nach dem Wechsel trat Burghausen engagierter auf und siegte am Ende doch noch verdient.

dpa

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
Schromm fordert vom DFB mehr Geld für Einsatz von Talenten
Schromm fordert vom DFB mehr Geld für Einsatz von Talenten
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe

Kommentare