BVTA Fürstenfeldbruck siegt im Stadtderby gegen Puch

Favorit wird seiner Rolle spät gerecht

+
Spektakulären Fußball zeigte der Tabellenführer erst gegen Ende der Partie. 

Erster gegen Letzter: Die Favoritenrolle im Brucker Stadtderby war von Anfang an klar verteilt – und so liest sich am Ende auch das Ergebnis.

Fürstenfeldbruck –  Ein halbes Dutzend Treffer schenkte der Tabellenführer den Puchern ein. Allerdings dauerte es bis zur 67. Minute, ehe die Brucker Türken das Ergebnis deutlicher gestalten konnten. Bis dahin stand es nach Toren von Bakary Kamara und Yahya Ed-Daoui nur 2:0. Doch Kamara machte anschließend seinen Dreierpack perfekt. Kingsley Azuka und Abdi Farah Baidel sorgten in der Schlussphase für den Endstand.  ad

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Antonio Saponaro: „Haben den besten Kader der Liga“
Antonio Saponaro: „Haben den besten Kader der Liga“
TSV Jetzendorf hält im Abstiegskampf an Trainer Alexander Schäffler fest und verstärkt den Kader
TSV Jetzendorf hält im Abstiegskampf an Trainer Alexander Schäffler fest und verstärkt den Kader
Schock beim TSV Dorfen: Wiggerl Donbeck tritt als Trainer zurück
Schock beim TSV Dorfen: Wiggerl Donbeck tritt als Trainer zurück
U19 des SV Planegg-Krailling verpasst BM-Quali - Heimturnier-Wochenende ein voller Erfolg
U19 des SV Planegg-Krailling verpasst BM-Quali - Heimturnier-Wochenende ein voller Erfolg

Kommentare