„Wir schauen nur von Spiel zu Spiel“

Dimitrijevic und der TSV Aßling II weiter mit weißer Weste - FC Wolga chancenlos

+
Eilt mit seinem Team von Sieg zu Sieg: Aßling II-Spielertrainer Aleksandar Dimitrijevic

Nach sieben Spieltagen in der Fußball-C-Klasse 1 liegt die Reserve des TSV Aßling noch ohne Punktverlust an der Spitze.

Das ist ganz nach dem Geschmack von Pressesprecher Felix Zeibe: „So einen perfekten Start in die Saison konnten wir nicht erwarten, obwohl wir wissen, dass wir ein tolles Team haben. Trotzdem schauen wir nur von Spiel zu Spiel.“

Kommenden Sonntag wartet nun das Topspiel beim Tabellenzweiten SV Schechen II auf die Büchsenberger, die den drittplatzierten FC Wolga mit 7:1 (2:1) Toren abfertigten. Mirko Beißwenger, läutete den Kantersieg ein – 1:0 (7.). Nach dem Ausgleich der Gäste sorgten Aleksandar Dimitrijevic, Dominik Wimmer, Robert Palmhöfer (2) und Stefan Voglrieder (2) für klare Verhältnisse.   

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der Kern bleibt zusammen
Der Kern bleibt zusammen
Skandalspiel ASV Antdorf - FSV Höhenrain: Klemens Wind verteidigt Referee  
Skandalspiel ASV Antdorf - FSV Höhenrain: Klemens Wind verteidigt Referee  
Sulzemoos muss gegen Schwabing „alles geben“
Sulzemoos muss gegen Schwabing „alles geben“
Das neue Neuchinger Bollwerk
Das neue Neuchinger Bollwerk

Kommentare