Christian Doll geht zum TSV Rain

+
Jetzt ist er weg...Christian Doll verlässt Pipinsried in Richtung Rain.

FC Pipinsried - Am Rand des Auswärtsspiels des FC Pipinsried in Unterföhring wurde bekannt, dass Christian Doll, der 90 Minuten auf der Bank saß, zum letzten Mal beim FCP dabei war....

FC Pipinsried - Am Rand des Auswärtsspiels des FC Pipinsried in Unterföhring wurde bekannt, dass Christian Doll, der 90 Minuten auf der Bank saß, zum letzten Mal beim FCP dabei war.

Doll zieht es zu seinen ehemaligen Teamkollegen Andreas Schuster und Giovanni Goia, er läuft ab sofort für den Regionalligisten TSV Rain auf, der mit je einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage einen beachtlichen Saisonstart hingelegt hat. „Christian wollte den Verein verlassen – und nun ist es eben so“, bestätigt FCP-Boss Konrad Höß. Doch Höß hat bereits einen Nachfolger im Auge: Thomas Schreiner. Er war bereits von 2012 bis 2013 ein Jahr lang für den FCP aktiv und erzielte damals drei Tore für den Dorfklub. Höß würde den Stürmer gerne nehmen: „Das ist einer, der im Eins-gegen-Eins mal einen Gegner stehen lassen kann.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Traum-Ergebnis! Hachinger Aufstieg zum Greifen nahe
Traum-Ergebnis! Hachinger Aufstieg zum Greifen nahe
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Pummer: "Werde dem Verein auch künftig verbunden bleiben"
Pummer: "Werde dem Verein auch künftig verbunden bleiben"

Kommentare