Effektiver Tabellenführer

Dank Matchwinner Niebauer: Garching bleibt Spitzenreiter

+
Dennis Niebauer

Garching – Der VfR Garching ging mit Bauchschmerzen in den November wegen der schlechter werdenden Plätze in Bayern und den drei Auswärtsspielen in den letzten vier Runden vor der Winterpause.

Doch nun hat das Team von Trainer Daniel Weber auch die zweite Partie in der Fremde mit 1:0 (1:0) beim TSV Schwabmünchen gewonnen und bleibt Tabellenführer. Das Tor des Tages war gleich die erste Chance der Partie. In der fünften Minute setzten sich die Garchinger schön auf dem rechten Flügel durch, wo Mario Staudigl den Ball nach innen gab. Im Strafraum schlug erst ein Schwabmünchner über die Kugel, so dass Kapitän Dennis Niebauer freie Bahn hatte, den Ball annahm und aus 15 Metern trocken sowie mit aller Ruhe vollstreckte. In der Folgezeit entwickelte sich ein aus Garchinger Sicht nicht wirklich berauschendes Spiel. Der VfR agierte nach vorne zu schlampig und kam so trotz der einen oder anderen Überzahlsituation beim Konteransatz nicht wirklich zum Abschluss.

„Es war kein glanzvoller, aber ein sehr effektiver Auftritt“, sagt VfRFußballchef Franz Hölzl. Nichtsdestrotz ging die Führung zur Pause in Ordnung, weil Garching defensiv gut arbeitete und im Gegensatz zum 1:0 in der Vorwoche in Bogen hinten prächtig stand. Die Platzherren kämpften und wehrten sich mit viel Leidenschaft, aber nennenswerte Abschlüsse gab es nicht. Torwart Daniel Maus hatte in den gesamten 90 Minuten keine einzige größere Parade zu zeigen. Allerdings hatte er nach 15 Minuten etwas Glück, als die Heimmannschaft aus spitzem Winkel den Pfosten traf. In der zweiten Hälfte verwalteten die Garchinger weiter ihren knappen Vorsprung und spielten weiter hoch konzentriert.

Es war aber auch auffällig, dass der für den weiter verletzten Maximilian Knauer aufgebotene Florian de Prato diesmal nicht wie gewohnt glänzen konnte. Der Edeltechniker arbeitete diesmal auf der Doppelsechs für die Mannschaft und machte mit Georg Ball nach hinten dicht. Mit diesem Erfolg haben die Garchinger nun auch die Zielvorgabe ihres Trainers erreicht und mit 40 Punkten aus 20 Spielen einen Schnitt von 2,0 Zählern. Dazu kommen dann auch noch mit 40:15 Toren die beste Offensive und die beste Defensive der Liga. Garching ist somit ein würdiger Tabellenführer.

TSV Schwabmünchen – VfR Garching 0:1 (0:1).

VfR: Maus – M. Niebauer, Mayer, Gürtner, Suck – Ball, de Prato – Staudigl (90.+3), D. Niebauer, Vatany (81. Hölzl) – Hauck (87. Loibl). Tor: 0:1 D. Niebauer (5.).

Schiedsrichter: Michael Kögel (Schwabsoien).

Zuschauer: 200.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Burkhard: "Platz zwei oder drei ist noch machbar"
Burkhard: "Platz zwei oder drei ist noch machbar"
Team-Stars holen Titel! Eching holt 500 Euro
Team-Stars holen Titel! Eching holt 500 Euro
Nur sechs Punkte: Garching erschreckend schwach in Freising
Nur sechs Punkte: Garching erschreckend schwach in Freising
Buchbach macht Nägel mit Köpfen: Hanslmaier neuer sportlicher Leiter
Buchbach macht Nägel mit Köpfen: Hanslmaier neuer sportlicher Leiter

Kommentare